Mittwoch, 16. April 2014

Inspiration // Dreaming of Summer



via Schorlemädchen

Kaum an die verdienten Semesterferien gewöhnt, geht es auch schon wieder weiter und ich verliere mich gerade ein wenig im Proseminar-Vorlesungs-Propädeutikums-Wahnsinn. Aufheiterung finde ich derzeit mal wieder bei Maria, die in Australien zumindest vom rein visuellen Standpunkt aus gesehen ein echtes Traumleben führt.

-wish you were here-

Dienstag, 15. April 2014

Best of Cruelty-Free Beauty


Noch vor gar nicht allzu langer Zeit waren mir höchstens zwei, drei mehr oder weniger namhafte Naturkosmetik-Labels (made in Germany) bekannt, die meine Aufmerksamkeit nie wirklich auf sich zogen konnten.
Doch je intensiver ich mich mit dieser schon recht komplizierten Thematik beschäftigte, desto häufiger stoße ich auf wirklich fabelhafte Labels, deren Philosophie es zu teilen gilt. Mein kleines Best Of :

Grown Alchemist / Acai Berry & Borago Mattefying Moisturizer - ich liebe diese Creme bereits seit dem ersten Tag der Anwendung, Duft und Konsistenz sind so herrlich leicht und subtil, dass ich am liebsten darin baden möchte. Obwohl das Produkt für Mischhaut empfohlen wird, verträgt es meine trockene Haut als Foundationunterlage super und lechzt jeden Morgen aufs Neue danach. Schon längst wieder nachgekauft.
Kjaer Weis / Abundance Creamblush - das dänische Luxuslabel überzeugt mit gnandenlos perfekter dekorativer Kosmetik, alleine das Packaging ist eine Augenweide für sich. Abundance ist ein wundervoller Rosenholzton, der meinem Teint fabelhaft schmeichelt und ihn durch die mikrofeinen Goldpartikel strahlen lässt.
Das Beste: es gibt Refills, also null unnötiger Verpackungsmüll. Eine Umsetzung, wie sie im Buche steht.
Ilia / I Put A Spell on You Multipurpose Stick - gerade wieder dauerhaft im Einsatz, liebe ich diesen creamy Stick ganz besonders auf meinen Wangenknochen. Der frische Apricotton sieht immer natürlich und vital aus, da kann ich im Kopf noch so müde sein. Für kommende Strandtage will ich mir noch Cheek to Cheek zulegen.
Intensae / Potiche Nailpolish - das deutsche 5free-Lacklabel überzeugt durch eine gelungene Farbauswahl und Qualität. Neben Potiche ist Cellini mein Liebling.
Aesop / Parsley Seed Serum - zwar nicht zu einhundert Prozent zertifizierte Naturkosmetik, aber immerhin bemüht sich die australische Marke um tierversuchsfreie und von den Inhaltsstoffen größtenteils hochwertige Pflegeprodukte. Das Serum wird von vielen Britgirls geliebt und erfreut auch mich an Tagen, an denen meine Haut dank Hormonstau mal wieder etwas zickig aufgelegt ist.
Dr. Hauschka / Augenfrischekapseln - dazu muss ich wohl nichts mehr sagen. Immer im Kühlschrank aufbewahren und eine durchzechte Nacht wird niemals mehr zum Problem. Forever repurchased.
Ilia / Femme Fatale Lipstick - ein dunkles Rot, das hält und nicht austrocknet, das findet man selbst im KK-Bereich nur äußerst schwerlich. Ich liebe Ilia und die ganzen wundervollen Produkte.
RMS Beauty / Living Luminizer - ein Klassiker, der auch bei mir nicht fehlen darf. Der natürlichste Highlighter, den ich je verwendet habe. RMS enttäuscht mich wirklich nie und dürfte ganz besonders was für Mädels sein, die eher auf stilvolle Zurückhaltung setzen.

-my cruelty free beauty highlights-

Montag, 14. April 2014

Inspiration // Side Tables by Andrianna Shamaris




via The Line

Hätte ich gerade mal ein paar Tausender über, würde ich mir definitiv einen dieser ultra schicken Stein-Beistelltische von Andrianna Shamaris zulegen und mich beim Anblick dessen jeden Tag aufs Neue freudig erlaben. Bisher bloß reine Utopie, aber Montagsträumereien müssen einfach sein.

-gorgeous stone side tables by Andrianna Shamaris-

Sonntag, 13. April 2014

Clarins Lisse Minute Autobronzante



Primer waren für mich bisher immer eine heikle Sache  - klar, wenn ich eine Nacht auf den Dancefloors dieses Landes verbringe und mein Make Up eine gewisse Zeit halten muss, dann greife ich gerne zu einem dieser Produkte, aber bis dato hatte ich immer so meine Schwierigkeiten mit den klassischen Versionen. Irgendwie fühlte sich stets alles so rutschig an und meine Haut findet die Silikonbomben auf Dauer auch höchstens semioptimal. Als ich dann jedoch durch Emma auf den Clarins Lisse Minute Autobronzante aufmerksam wurde, galt es noch einen Versuch zu gewähren. Ein selbstbräunender Primer, der in einem Zug kleine Falten aufpolstern und einen sonnengeküsten Teint verleihen soll. Und ich bin schwer begeistert. Zwar hat mich Clarins noch mit keinem einzigen Produkt enttäuscht, aber der Tiegel ist mit der Instant Light Base mein absolutes Highlight (bis jetzt). Die Textur ist wahnsinnig seidig und zieht in Sekunden vollständig ein, die nachfolgende Foundation lässt sich völlig problemlos verblenden. Das Beste: nach und nach baut sich eine super natürliche Bräune auf, die nach Urlaub schreit und noch nie in meinem Leben bin ich so häufig auf meine gesunde Gesichtsfarbe angesprochen worden. Kein Orangestick und kein lästiger Duft, irgendwie alles zu perfekt, um tatsächlich wahr zu sein. Ich kann selbst bei penibelster Detailsuche kein Manko feststellen und bin um einen Holy Grail reicher!

-the nicest primer I have ever used-

Samstag, 12. April 2014

Blogtipp // Today Is


via Today Is

Onlinemagazine, die von einer Gruppe Powermädels ins Leben gerufen werden, boomen gerade und scheinen eine Hochsaison zu erleben. Erst heute bin ich über Today Is von Jules, Annie und Sabrina gestoßen, die vor allem mit einer ausgezeichneten Beautyabteilung überzeugen. Check it out!

-another girly online magazine filled with beautiful stuff-