Dienstag, 25. November 2014

Dark Shadow // Chanel Rouge Allure Gloss


Seit ich mir zu meinem 18. Geburtstag einen Lippenstift aus der Chanel Rouge Allure Velvet-Serie geschenkt habe, bin ich Fan der Produkte (und natürlich des Designs)! Umso aufgeregter war ich, als die neuen Glosse vor Kurzem auf den Markt kamen. Der Chanel Rouge Allure Gloss soll sich nämlich mehr wie ein Lippenstift tragen, was mich sofort ansprach. "Ein Lipgloss für Frauen, die Lippenstift lieben. Ein Lippenstift für Lipgloss-Fans", so das französische Luxuslabel. Durch die innovative Kombination eines filmbildenden Polymers mit Glasperlen wird ein Lackglanz erzeugt, der an brillierende Spiegeloptik grenzen soll. Ich habe mich für die Nummer 20 in Audace entschieden. Ein edler Herbstton, der eher kühl und sophisticated rüberkommt und den Betrachter nur auf subtile Art und Weise in seinen Bann zieht. Nach solch einer Nuance habe ich wirklich lange gesucht, denn gerade zu meinen grünen Augen bildet sie einen hübschen Kontrast. Ein Wirkstoffkomplex aus Butter, Matcha, Sappanholz und Vitamin-E-Derivat schützt auch in der kalten Jahreszeit die zarte Lippenhaut und pflegt spürbar. Ein Lipgloss, der so gar nicht mehr girly daherkommt und möglicherweise die perfekte kleine, aber feine Weihnachts-Luxusinvestition verkörpert! Über die schlanke schwarze Hülle dürfte sich wohl jede Frau freuen.

-Chanel knows how to do-

Dienstag, 18. November 2014

Giveaway // Susanne Kaufmann Adventskalender


via Fabalista

Ihr Lieben, endlich beginnt wieder die besinnliche Zeit des Jahres und ich zähle bereits die Tage bis Heilig Abend! Während dieser Phase mutiere ich immer wieder zum Kleinkind und freue mich über alles, was das Herz an kalten Tagen erwärmt. Ein heißer Tee, der erste Lebkuchen, schöne Kerzen und natürlich Schnee - ich bin durch und durch Winterkind. Damit auch ihr Euch eine tolle Vorweihnachtszeit machen und wie früher jeden Morgen ein Türchen öffnen könnt, verlose ich zusammen mit GreenGlam einen prall gefüllten Adventskalender von Susanne Kaufmann (im Wert von über 80€), der nicht nur das Beautyherz, sondern auch eingefleischte Gourmetsgaumen erfreuen dürfte! Ein bisschen Wehmut schwingt schon mit, dass ich ihn nicht selbst behalten darf, aber Weihnachten ist die Zeit der Freude und die bereitet man bekanntlich am besten mit tollen Geschenken.
Wie ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt:

Per Blog:

1. Klischee-Leser sein
2. Kommentar mit Name und Mailadresse hinterlassen

Per Instagram:

1. meinem Account folgen
2. Bild sharen, @somanycliches verlinken und danach einen Kommentar unter meinem Bild hinterlassen (Name und Mailadresse nicht vergessen).

Ihr dürft auch auf beiden Wegen am Gewinnspiel teilnehmen, ich lose jeweils einen Instagram- und einen Blog-Gewinner aus, unter denen die endgültige Glückliche auserwählt wird. Good Luck!

Einsendeschluss ist der 27.11. um 23 Uhr.

Sonntag, 16. November 2014

Volume Wonders // Davines, Bumble & Bumble und Aveda


Gut ein Jahr ist vergangen, dass ich das Aveda Pure Abundance Volumenpuder in meinem Briefkasten gefunden habe. Solche Produkte waren in meinem Badschrank bis dato Mangelware, was auch etwas dem glücklichen Fakt geschuldet sei, dass mir die Natur von sich aus genügend Fülle in meinen Schopf gezaubert hat. Doch als ich mich im letzten Mai dazu entschied, meine Haare medium short zu tragen, musste ich plötzlich Kompromisse machen. Den Schnitt hatte ich mir in meinen Wunschvorstellungen easy peasy und leicht zu händeln vorgestellt, alles andere war dann die Realität. Gesundes Haar ist schön und gut, aber stundenlange Stylingsessions sind einfach nicht mein Ding und das war bei der Länge definitiv notwendig. Bis ich eben auf besagte Volumenpuder stieß. Aveda war nun also mein erster Kandidat und wie wir alle wissen, sind erste Male nicht immer unbedingt leicht. Die Konsistenz verwandelt sich bei Kontakt mit der Kopfhaut in eine gelartige Textur, die langanhaltendes Volumen und eine Megamähne versprechen soll. Kopfüber aufgetragen und anschließend mit Haarspray fixiert, entsprach das auch der Wahrheit und ich bin bis heute Fan, musste mich aber erst daran gewöhnen. Dann kam Bumble and Bumble mit seiner Prêt-à-Powder-Auskopplung, die besonders die britischen Beautygirls vom Hocker gehauen hat. Das Fläschen ist das mittlerweile größte in meiner Sammlung, verleiht aber den subtilsten Effekt. Während die Aveda-Variante etwas Übung in der Einarbeitung verlangt, ist der amerikanische Hairstylinghero beinahe idiotensicher. Das Puder ist locker-flockig und versinkt in Sekundenschnelle im Haar, sodass keine unschönen Rückstände entstehen. Einen Neuzugang in dieser Produktrange gibt es auch zu verzeichnen, denn seit Kurzem wohnt der Davines Texturizing Dust aus der More-Inside-Reihe in meiner Kommode. Eins vorab: den Orden für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat er längst gewonnen. Der Duft ist göttlich (zusammen mit den liebevoll gestalteten Packagings das Markenzeichen des italienischen Kultlabels) und der Effekt hält mühelos zwei Tage. Gerade dann, wenn die Haare frisch gewaschen und ein wenig zu fluffig sind, vertraue ich immer wieder auf das kleine goldene Wunder. Zaubert unglaubliches Volumen, macht die Mähne griffig und frisierbereit und duftet wahnsinnig gut nach italienischer Lebensfreude. Any questions?

-love my volume powders in my daily hair routine-

Freitag, 14. November 2014

Autumn Mood // The Twin Peaks Soundtrack


via Fanpop

Ich bin eigentlich kein Serienjunkie, mich halten nur die wenigsten ernsthaft vorm TV. Bis auf Schloss Einstein, Sex and the City und Twin Peaks hat mich eigentlich keine wirklich überzeugt. Letztere ist der beste Winterbegleiter, den man sich nur vorstellen kann. David Lynchs Meisterwerk um den rätselhaften Tod der schönen Laura Palma spielt im verschlafenen Twin Peaks, einem eigentlich öden Dorf, das aber das ein oder andere Geheimnis in sich birgt. Die Charaktere, Kostüme und Sets sind dabei genauso liebevoll und detailreich gestaltet, wie die Handlung selbst. Die Originalausgabe ist unglücklicherweise auf wenige Folgen festgelegt, eine Neuausgabe soll aber bereits 2015 auf den Markt kommen (oh yeah!). Und was ist nun das Beste an Twin Peaks? Ohne Zweifel der geniale Soundtrack (thanks to Angelo Badalamenti, you're a genius), der alle Episoden gekonnt durchspickt. Meine liebsten Tracks gibts heute hier, die perfekte Untermalung für triste Novembertage!

Mount Eerie / Between Two Mysteries  -  der anfänglich typische Beat, der in der Serie immer wieder die prägnantesten Stellen unterstreicht. Zu genial.

Fantômas - Fire walk with Me  - vielleicht der härteste Track, gepaart mit dem TW-Slogan schlechthin.

Moby - Go  - Mister Moby hat gleich einen Dancehit aus der Kultserie gemacht, mal was anderes.

Angelo Badalamenti - Just You  -  das wohl einzige Liebeslied, das ich in all den Folgen ausmachen konnte.

Angelo Badalamenti - Twin Peaks Soundtrack  -  und der Klassiker darf natürlich nicht fehlen! Könnte ich an manchen Tagen in endloser Dauerschleife hören.

Angelo Badalamenti - und für alle, die nicht genug bekommen können: hier gibts den kompletten Soundtrack zur Serie!

-the best series ever-

Donnerstag, 13. November 2014

New on my Desk // Fresh Beauty Stuff


Der Winter ist nicht nur die schönste Jahreszeit, er bringt auch immer wieder wahre Schätzchen in Sachen Beauty mit sich. Gerade füllen sich die Shops mit den hübschesten Geschenksets, den besten Sparangeboten, wundervollen Christmas-Collections und wahren Pflegeinnovationen. In den letzten Wochen haben sich einige Produkte in meiner Kommode angesammelt, die es zu teilen gilt! Um Euch einen ersten Überblick zu verschaffen, stelle ich Euch heute meine neuesten Lieblinge vor:

Unter den eingefleischten Naturkosmetikfans schon sehnlichst erwartet, war die Lancierung der Teintprodukte von Ilia - ein Tinted Moisturizer und ein Concealer sind es geworden, die mit leichter Deckkraft und hohem Tragekomfort überzeugen. Leider kommen sie, untypisch für Naturkosmetik, nicht ganz ohne Silikone aus, meine Freude trübt das aber kaum. Besonders der Tinted Moisturizer verleiht einen so wunderbaren Glow, dass ich mich den ganzen Tag über pudelwohl und fresh looking fühle! Korres ist eines meiner liebsten Labels, noch kein Produkt hat mich enttäuscht und die Düfte versprechen stets gute Laune. Aus der aktuellen Weihnachtskollektion zog ein Blush aus der Zea Mays-Reihe ein, der frische Apricotton passt irgendwie immer und wirkt selbst neben dem Knaller-Lippenstift nicht too much. Die seidige Textur lässt sich so easy verblenden, dass ich morgens in der Eile (und aus Bequemlichkeitsgründen) fast nur noch zu diesem Kandidat greife. Lancôme hat in der Rouge L'Absolue-Reihe zehn Nuancen rausgebracht, die an Farbtöne berühmter Rosen erinnern sollen. Bei mir ist es ein frischer Ton geworden, den ich am liebsten leicht aufgetupft trage. Sieht immer sophisticated und mädchenhaft aus! Schon länger auf dem Markt sind die Duftölroller meines schwedischen Labelheldens Byredo. Blanche ist mir in Form der klassischen Parfumvariante dann doch zu Weichspüler-konnotiert, auf diese subtile Art und Weise mag ich den Klassiker aber sehr gerne. Erinnert an frische Wäsche und absolute Reinheit, ideal für die kleinen Ruhepausen während des Alltags. Chanel und die Lippenprodukte, das ist für viele der Inbegriff der Eleganz. Die neuen Rouge Allure-Glosse sind verpackungstechnisch mal wieder ein absolutes Highlight, doch auch der Inhalt überzeugt dann auf ganzer Linie. Ich habe mich für die Nuance 21 Distinction entschieden, eine etwas 90ies angehauchte Auberginevariante, die einfach edel aussieht. Wenn Tom Ford mit einer neuen Holiday-Kollektion um die Ecke kommt, reagiere ich mit Schnappatmungen. So geschehen auch hier, denn die Lip Color Matte-Lipsticks sind ein hammerharter Knaller in jedem Liebhaberschränkchen. Ruby Rush ist der vielleicht schönste Rotton der Saison, hochpigmentiert, lange haltbar und eben Luxus pur. Clarins und ich, ohne das französische Kulthaus mag ich mir meine Teintausstattung gar nicht mehr vorstellen. Der Augenmakeup-Highlighter Eclat Minute Base Fixante Yeux lässt die Lider ebenmäßiger wirken und Eyeshadow intensiver erscheinen. Mein Retter an schier endlos erscheinenden Unitagen! Auch die Lancôme Grandiôse-Mascara ist relativ neu in meiner Sammlung, die vollständige Review dazu lest ihr einen Post drunter. Und dass ich die Vernis á Lèvres-Stains von YSL sehr liebe, habe ich bereits letzten Sommer erfahren. Meine Herbstnuance kommt in einem satten Beerenton daher und sieht selbst verblasst noch ganz entzückend aus!

-a lot of new beauty stuff on my desk-