Mittwoch, 23. Juli 2014

Where Fashion meets Travel // Silvia Gattin


Ladies, ihr dürftet das Post-Leck wohl bemerkt haben. Das liegt nicht etwa daran, dass ich mich faul in der Sonne wälze und das Leben in vollen Zügen genieße, sondern viel mehr an meinen schier unendlich viel erscheinenden Klausuren. Nächsten Donnerstag bin ich finally dann auch mal durch und mache mich direkt auf in Richtung Meer, um mit meinem Lieblingsjungen in Amsterdam auf dem Dekmantel-Festival die neu erworbene Freiheit zu betanzen und die Füße ein wenig im kühlen Nass baumeln zu lassen. Denn danach beginnt eine aufregende Zeit - ich werde für ein Quartal in Berlin leben, um dort ein Praktikum zu absolvieren und was soll ich sagen? Ich freue mich so sehr und in nicht einmal drei Wochen ist der Osten mein neues Zuhause! Ich bin (noch) kein Großstadtkind, aber meine neue Kilim-Bag vom österreicher Label Silvia Gattin wird mich hoffentlich sicher durch den Citydschungel begleiten. Silvia Gattin ist eine Marke, die sich speziell auf Masai-, Gypsy- und India-Fashion und Jewelry festgelegt hat. Where fashion meets travel ist der Leitsatz der jungen Designerin, die als Kind zweier Kroaten als Globetrotterin in Wien aufwuchs. Ich liebe liebe liebe Kilim-Teppiche und Kissen und bin jedes Mal fasziniert von dem robusten Stoff mit den wahnsinnig farbenfrohen Mustern und Webungen. Maryam_Aicha durfte bei mir einziehen und begleitet mich seitdem täglich, denn die Clutchbag ist so groß, dass ich sie auch getrost zur Uni mitnehmen kann (was sich an kurzen Tagen doch besser anfühlt und auch noch hübscher aussieht). Immer darin zu finden: mein unverzichtbarer Moleskine-Planer, die Caudalie Gesichts-Sonnencreme mit SPF 50 und mein Jo Malone-Liebling Blackberry & Bay. Das Austria-Label hat sich mit seinen kunterbunten Kreationen geradewegs in mein Fernweh-Herz geschossen und ich muss einfach eine riesen Empfehlung an alle aussprechen, die genauso wie ich unter chronischer Reiselust leiden!

-my new Kilim bag by Silvia Gattin is my current buddy-

Donnerstag, 17. Juli 2014

Beauty-Talk with // Christian & James von INTENSAE


Die Beauty-Talk Runde war bisher fest in weiblicher Hand, doch wieso eigentlich? Immer mehr Männer interessieren sich für tolle Pflegeprodukte und legen großen Wert auf ihr Äußeres, einige Schätzchen sind meiner Meinung nach sogar um Längen besser, als die Pendants in den Frauenregale. Christian und James, die Gründer des 5free-Lacquer Labels INTENSAE (ich bin ja ein riesen Fan) verraten heute den werten Herren der Schöpfung, was auf ihren heimischen Bathroom-Shelves niemals fehlen darf. Ein Feature, das mich ganz besonders freut, denn die Jungs stehen ebenso wie ich auf Organic Beauty und kennen viele tolle Insiderlabels! Lest selbst:

1. Was sind Eure Top 5 Beautyprodukte?

C: Mein Alltime-Fave ist Organic Coconut-Oil, super für die Haut! Kürzlich haben wir The Body Deli entdeckt, sehr zu empfehlen ist das Coconut Body Scrub. Was auf keinen Fall fehlen darf, ist Gypsy Water von Byredo und Yüli, eine tolle Skincare-Brand aus den Staaten, ist ebenfalls immer mit dabei. Ich mag besonders die Gesichtsmaske Pure. Und last but not least das Weleda Citrus Erfrischungsbad, eignet sich besonders gut für den Sommer!

J: I paint my nails with one coat of Yüyi, one coat of L'Amoureuse and finish off with Matt (all via Intensae). It makes my nails look extra clean, fresh and healthy. And people think it's real! I just discovered a french brand called Kadalys. They use banana as a base for their products and the results are amazing. I particularly love their lip balm. The Body Deli make beautiful natural and effective beauty products that look and smell good enough to eat. I love their Coconut Body Scrub!


2. Euer absoluter Geheimtipp, den es zu verbreiten gilt?

C: Juicing. Es macht einen enormen Unterschied, wenn man das regelmäßig macht. Ich habe es schon komplett in meinen Tagesablauf integriert. Der Juicer kommt auch tatsächlich mit auf Reisen!


J: Organic Wheatgrass Shots. A small shot provides a super concentrated dose of vitamin and it alkalises your blood. Beauty starts from within!




James' Faves

3. Vor welchen Flops könnt Ihr die Männerwelt bewahren?

C: Ich reagiere sehr allergisch auf Gerüche. Manchmal ist es besser, etwas mehr in ein wohlriechendes After-Shave oder Deo zu investieren, als auf die Teenager-Klassiker zurückzugreifen.


J: SLS Sodium Laureth Sulphate/Sodium Lauryl Sulphate.This ingredients is used in shampoo, shower gel, hand soap and toothpaste. Even luxury brands use this! It's a harmful (link to cancer) agent that is easily absorbed into the body and cannot be processed via the liver. It also makes skin and hair dry due to it's harshness. Look for brands that use coconut based sulphates instead.


4. Verratet uns Eure Lieblingslabels!

C: INTENSAE!

J: Nars is a beautiful brand.


5. Und finally - das Musthave, auf das jeder Mann setzen sollte?

C: Ein Musthave ist ein gesundes und selbstsicheres Auftreten.


J: Moisturiser! Dry skin and lips are so unattractive.



Christian's Faves

Das Duo steht der Damenwelt in Sachen Beauty-Knowhow in keinster Weise nach, im Gegenteil: eine Prise männliche Rationalität kann manchmal sogar sehr vernünftig sein, nicht umsonst sind die Jungs Spezialisten in Sachen Inhaltsstoffe. Ich finde die deutsch-britische Zusammenarbeit so wunderbar und wünsche mir für die Zukunft, dass noch viele Gentlemen auch in privater Sache den Weg in die Beautybranche finden werden und der ganzen Chose ein wenig mehr Respekt entgegen bringen. Christian und James sind doch der beste Beweis dafür, dass Skincare und co. längst kein reines Ladies-Metier mehr ist! Und hey, mit ihren traumhaften Nailpolishes haben sie und Mädels doch eh schon längst rumgekriegt, oder?

-talked with the lovely Intensae-Duo about their beauty rituals-

Montag, 14. Juli 2014

Summer Splash // 4711 Acqua Colonia

Bereits letzten Juni hatte ich Euch von meiner kleiner Liaison mit Melissa & Verbena aus der Acqua Colonia-Reihe von 4711 berichtet. Und auch diesen Sommer erfrischt mich das spritzige Wässerchen immer wieder, weil einfach leichter und unaufdringlicher als ein klassisches Parfum.  Vor ein paar Tagen kam ein wundervolles Paket an, darin alle fünf Düfte des Acqua Colonia-Sortiments. Zeit also, um sie mit Euch zu teilen!

Melissa & Verbena  -  eine ausführliche Review speziell zu dieser Variante findet ihr hier, meine Begeisterung hält noch immer an. Ein sehr erfrischender und kräftigender Duft, der sich dank Melisse wohltuend auf Geist und Körper auswirkt und mich in meiner Alltagshektik auch zwischendurch runterholt.

Blood Orange & Basil  - die stimulierende Kombination aus exotischer Blutorange und würzigem Basilikum könnte sommerlicher kaum sein. Immer wenn ich ihn trage, würde ich ihn am liebsten als Cocktail verzehren! Sehr spritzig und unerwartet.

Pink Pepper & Grapefruit  -  neben Melissa & Verbena mein absoluter Liebling der Reihe, ich finde es wirklich schade, dass es kein langanhaltendes Parfum davon gibt. Das euphorisierende Cologne soll die Stimmung aufhellen und Lebensfreude schenken, durch den aromatischen Rosa Pfeffer und die spritzige Grapefruit funktioniert dieses Vorhaben bestens!

Mandarine & Cardamom  - das ungewöhnliche Duo (übrigens von Escentric-Molecules-Genie Geza Schön kreiert) verleiht Stärke und Wohlempfinden, besonders der würzige Kardamom macht den Duft zu etwas Außergewöhnlichem. Das Gewürz ist so warm und freundlich und verbindet sich grandios mit der zitrigen Mandarine, so dass es mein perfekter Herbstduft werden könnte. Ihr wisst, jetzt kommt wieder die Chose mit dem Schal und dem Parfum...aber das kennt Ihr ja.

Lemon & Ginger  -  definitiv der leichteste Duft der Reihe, mir persönlich sogar ein wenig zu flach. Ich stehe zwar total auf Ingwer, in dieser Ausführung verliert die Wurzel aber ein bisschen an Drive. Vielleicht das ideale Cologne für alle sehr duftempfindlichen Frauen, denn Kopfschmerzen sind hier so gut wie ausgeschlossen. Ingwer und Zitrone wirken außerdem vitalisierend und anregend.

Nach wie vor finde ich diese Reihe der Kultmarke 4711 einfach nur genial. Die kombinierten Inhaltsstoffe stellen stets einen großen Kontrast dar und laden so zu einer völlig neuen Sinneserfahrung ein. Eine wunderbare Empfehlung gerade an Frauen und Mädels, die nicht unendlich viel Geld für Parfum ausgeben wollen und die Leichtigkeit des Seins lieben!

-the perfect summer splash by 4711-

Sonntag, 13. Juli 2014

An Ode to // RMS Buriti Bronzer


via Into the Gloss

Ich mag Sonntage nicht. Deswegen will ich sie fortan trotzdem zu etwas gebrauchen und Oden an tolle Produkte schreiben, die die Welt wirklich braucht. Vielleicht nicht jeden Sonntag, denn sie eignen sich auch herrlich zum ewig im Bett rumwälzen und Serien in Endlosschleife gucken, aber ab und an wird es hier nun helle Lobgesänge regnen. Den Anfang macht the one and only Buriti Bronzer des Organic Heros RMS Beauty. Ich liebe diesen sunkissed Teint und kann auf Bronzer gar nicht mehr verzichten. Es ist ähnlich wie bei Mascara, gänzlich ohne geht nur im Urlaub, andernfalls fühle ich mich nackt. Das Creme-Exemplar, das bestens ohne schädliche Inhaltsstoffe und Tierversuche auskommt, überzeugt durch seine pflegende Textur, die ihm das namensgebende Buriti-Öl verleiht. Buriti-Öl ist eines der reichhaltigsten Öle und kommt aus Brasilien, ein echter Powerstoff, der die Haut mit einer gehörigen Portion Vitamin A und Beta-Carotin versorgt und sie so strahlen lässt. Die Nuance ist weder orangestichig, noch fahl, es stimmt einfach alles. Feinste Schimmerpartikel bringen diesen unwiderstehlichen healthy Glow auf die Wangen und lassen sie im Sonnenlicht dezent funkeln. Ich wurde sogar schon auf einen etwaigen Urlaubsaufenthalt angesprochen, was der Sache dann ja doch definitiv den Ultrasinn gibt. Leider sind die virtuellen Bilder mal wieder mehr schlecht als recht und so sollte man sich von seltsam grün anmutenden Schnappschüssen keinesfalls abschrecken lassen. Das Grundkonzept der Farbe basiert übrigens auf Transparenz, somit ist ein Sonnenbank-Look so gut wie ausgeschlossen und selbst Schneewittchen dürften damit glücklich werden. Der Tiegel lässt sich auch super als Lidschatten oder subtilen Lipglow zweckentfremden. Ich verblende die Textur wie immer mit meinem Zoeva-Liebling. Wer auf der Suche nach dem ultimativen Urlaubseffekt auf Pinselstrich ist und noch dazu auf crueltyfree setzt, der sollte sich den kleinen Star nicht entgehen lassen. Amazingy, GreenGlam und Niche Beauty sind dabei die besten deutschen Anlaufstellen.

-my bronzer fave of all time-

Samstag, 12. Juli 2014

Summer Skincare // VERSO Travelseries

Ich bin ein Freund spontaner Entscheidungen und so wundert es nicht, dass ich mich ab und mal bereits drei Tage nach der Buchung mit Schirm, Charme und Melone im nächsten Flieger Richtung Welt befinde. Tatsächlich reise ich nicht selten bloß mit einem Rucksack ausgestattet und liebe dieses Gefühl der Erleichterung. Für unnötigen Balast ist längst kein Platz und an ein wenig Stauraum für hübsche Urlaubssouvenirs muss schließlich auch gedacht werden. Bei all diesen Vorkehrungen darf auch die Beautybag nicht überdimensional groß ausfallen, weswegen ich Travelsizes sehr befürworte. Ganz neu mit an Bord ist das Reisetrio des skandinavischen Skincarelabels VERSO, das in Deutschland unter anderem bei Ludwig Beck erhältlich ist. Hier vereinen sich Cleanser, Tages- und Nachtcreme zu einer perfekt abgestimmten Kombination und wahren im praktischen Alubeutel vor den kleinen und großen Schweinereien einer Reise. nice to know: VERSO kommt aus dem Lateinischen von "versare" und bedeutet so viel wie drehen/wenden/umkehren. Im englischen Sprachgebrauch werden damit Buch-, Gemälde- oder Kleiderrückseiten bezeichnet. Das Label versteht darunter all das, was im Verborgenen liegt und die spiegelverkehrte Sicht darstellt. Die Skandinavier wollen mit den Produkten ein neues Kapitel der Gesichtspflege aufschlagen und tragen mit ihren ausgeklügelten Formulierungen deutlich zur körpereigenen Produktion von Kollagen und Hyaluronsäure bei, die die sichtbaren Zeichen der Hautalterung nachweislich verringern. Ich habe das Trio auf Herz und Nieren geprüft und bin zu folgenden Erkenntnissen gekommen:

Foaming Cleanser - der sanfte Reinigungsschaum soll beruhigen und Schminkreste ganz easy entfernen. Bei mir funktioniert das bestens, ich benutze allerdings auch keine wasserfeste Mascara und ähnliche Kaliber.
Die Haut fühlt sich danach perfekt gereinigt an und strahlt richtig. Auch der Duft ist schön subtil, skandinavischer Minimalismus as its best. Ein schöner Cleanser, den ich bei meiner nächsten Stockholm-Reise sicherlich in der Fullsize-Größe einpacken werde!
Day Cream SPF 15 - die mit Retinol 8 angereicherte Creme soll sich schützend auf die Haut legen und feuchtigkeitsspendend, sowie porenverfeinernd und regenerierend wirken. Ich liebe die sehr leichte Textur, was gerade in hektischen Situationen von Vorteil ist. Sie zieht ultrafix ein, klebt nicht und hinterlässt keinen Schweinchen-Glow. Aber: der Lichtschutzfaktor ist mir zu gering, unter SPF50 geht im Sommer bei meiner sonnenempfindlichen Haut gar nichts. Das ist aber sicher durch eine gute Sonnencreme zu relativieren und nicht für alle Mädels ein Manko. Geruch, Pflege und Wirkung sind nämlich top, ich habe den ganze Tag über ein babyzartes Hautgefühl.
Night Cream  - das nächtliche Pendant kommt mit einer etwas schwereren Textur her, was ich vor dem Schlafengehen auch sehr schätze. Da braucht meine Haut einfach eine Extraportion Pflege und will sich gut aufgehoben fühlen. Durch Antioxidantien und Hafer wird die Haut mit einem Schutzmantel umhüllt, der sie tagsüber vor schädlichen Umwelteinflüssen wappnen soll. Am Morgen fühlt sich mein Gesicht wunderbar durchfeuchtet an und sieht schön prall aus.

Ich mag besonders die Idee der drei aufeinander abgestimmten Pflegeprodukte, denn meist benutze ich noch nicht mal zwei Produkte aus derselben Reihe. Gerade auf Reisen kann ich auf Unreinheiten, die durch zu viele verschiedene Inhaltsstoffe ausgelöst werden können, bestens verzichten und verlasse mich lieber auf sichere Helfer. Das VERSO Travelkit bietet zumindest temporär alles Benötigte und passt sogar in meinen 10kg-Sparflammenrucksack. Skincare-Junkies werden jubeln - hier stimmen Design und Pflege einfach perfekt überein und der nächsten Reise steht nichts mehr im Wege!

-in love with this scandinavian skincare travelkit by VERSO-