Samstag, 18. Mai 2013

Invisible Geniuses // Butter London


Aufgrund meines erhöhten Nagellackkonsums in den letzten Jahren, wurde natürlich zwangsläufig auch die ursprüngliche Gesundheit meiner eigentlich doch recht robusten Nägel stark in Mitleidenschaft gezogen. Und seit ich diese gerade total gehypten Entferner aus der Dose benutze, ist es ganz aus. Trockene und vergilbte Nägel, überall Absplitterungen und abstehende Nagelhaut waren die mehr oder minder zwangsläufige Folge. Gerade wird deswegen jeden Morgen und Abend fleißig Kieselerde eingenommen, in der Hoffnung ein bisschen was von der Härte zurückzugewinnen. Ich habe aus diesen klassischen Faulheitsfehlern gelernt, denn Base- oder Topcoat standen bei mir bis dato nie wirklich auf der Liste. Durch die Nail Foundation von Butter London wurde ich aber auf genau diese Helferlein aufmerksam und musste sie ausprobieren. Der hautfarbene Lack hinterlässt ein mattes Finish und gleicht Rillen aus, Farblack wirkt intensiver und gleichmäßiger. Und wer wie ich oft am PC sitzt, wird das Problem der typischen Tipwear kennen und hassen, kaum frisch lackiert, schon blättert die Farbe an den Nagelspitzen wieder ab. Mit etwas Topcoat kann man diesen unschönen Effekt aber durchaus geschickt umgehen (zumindest für 1-2 Tage mehr), zudem erstrahlt der Lack in ganz neuem und enormem Glanz. Wem der Butter London Quick Topcoat etwas zu teuer ist, dem sei der Essence Better Than Gelnails empfohlen. Und was lernen wir daraus? Wer schön sein will muss leiden und gar nicht mal so selten eine gehörige Portion Geduld aufbringen. Aber mit einer guten Grundausstattung geht die Arbeit gleich viel leichter von der Hand!

-do you know the famous butter London flawless basecoat and quick topcoat? you should!-

Kommentare:

  1. Ich hab auch einige Lacke von Butter London und mag sie wirklich gerne :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich schwöre auch auf den Topcoat von Essence. Meine Nägel leiden aber auch immer mehr unter dem ständigen Nagellackwechsel.

    AntwortenLöschen
  3. Die sollen toll sein, aber auch mega teuer :D aber meine nagelhaut ist auch wirklich traurig anzusehen..., :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, schnäppchen sind die produkte nicht wirklich, aber es lohnt sich.
      probier mal das neem-nagelöl von dr. hauschka, einfach abends auftragen, immer mein sos-retter wenn die nagelhaut mal wieder sehr wüst aussieht!

      Löschen
  4. You described exactly how I feel about my nails. Must try those colors...

    AntwortenLöschen
  5. von p2 gibt es auch extra so eine nagellack reihe und manche von denen geben auch etwas farbe ab.also die solltest du dir auch mal anschauen :)

    AntwortenLöschen
  6. ui ich glaube ich sollte mir auch mal eine base zulegen...habe mich schon gefragt wieso meine nägel ständig splittern, jetzt weiß ich's :D

    AntwortenLöschen
  7. Für mich war Basecoat und Topcoat auch eine totale Erleuchtung! Butter hab ich noch nie ausprobiert, sehn aber sehr schön aus.

    AntwortenLöschen