Sonntag, 28. Juli 2013

French Five


Dass ich ein großer Fan der "French Pharmacy"-Produkte bin, das dürfte mittlerweile klar sein. Es muss diese gewisse französische Leichtigkeit sein, die trotzdem Eleganz ausstrahlt, die mich dann immer wieder zum Kauf verleitet. Und was ich noch viel mehr mag: die Düfte! Sehr dezent und rückhaltend, aber warm und wohlig. Und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach gigantisch, meist bekommt man wahnsinnig gute Produkte für relativ wenig Geld und vor Ort werde ich in den Apotheken oft sehr nett beraten (Rabattaktionen gibt es übrigens auch immer, was sich gerade bei Hamsterkäufen lohnen kann). Gerade nenne ich diese fünf Schätzchen mes amis:

La Roche-Posay  -  Serozinc  /  während der heißen Tage wäre es ja beinahe lebensmüde,
auf Sonnenschutzprodukte zu verzichten, allerdings muss sich meine empfindliche Gesichtshaut daran erst einmal gewöhnen und reagiert (auch dank Sonne und Schweiß) mit kleinen Pustelchen und Unreinheiten.
Das Zinkspray desinfiziert, dämmt öligen Glanz ein und hilft weiteren Unreinheiten vorzubeugen.
Rettet mich ansonsten immer einmal im Monat!
Nuxe  -  Rêve de Miel Handcreme  / auf den Lippenbalsam aus der gleichen Reihe schwöre ich mittlerweile, als Nachtpflege ist er einfach unübertroffen. Parfumdreams schickte mir diese Tube zu und seitdem benutze ich sie tagsüber wirklich sehr gerne. Anders als der Lipbalm scheint sie mir aber weniger reichhaltig, weswegen ich nachts zu anderen Konsorten greife (dazu bald mehr hier).
Avéne  -  Eau Thermale Sonnencreme SPF 50  /  mein liebster Sonnenschutz fürs Gesicht. Die Creme fettet nicht, lässt keinen öligen Glanz zurück und riecht wahnsinnig gut. Nur der Auftrag gestaltet sich dank der dickeren Konsistenz etwas schwieriger. Seit ich dieses Produkt verwende hatte ich jedenfalls keinen Sonnenbrand mehr auf Nase oder Wangen, was früher beinahe Standard war.
Payot  -  Pâte Grise  /  dank der anhaltenden Klausurenphasen (Donnerstag ist alles geschafft, yay), dem damit verbundenen Stress und der zwangsweise recht ungesunden Ernährung, sieht meine Haut momentan nicht ganz so rosig aus. Kleine Pickelchen werden über Nacht durch diese Paste aber einfach weggezaubert und am nächsten Tag kann ich zumindest ohne ungewollte Begleiter in die Uni starten.
Nuxe  -  Huile Prodigieuse  /  ich bin ein eincremen-Muffel und tue alles, damit mir das lästige Prozedere am Ende einer schönen Dusche erspart bleibt. Öl als Badezusatz zu verwenden ist einer meiner liebsten Tricks, einfach einen Schuss mehr als benötigt dazu geben und die Haut ist die nächsten zwei Tage streichelzart. Das viel gehypte Trockenöl erweckte aber dennoch mein Interesse und mittlerweile bin ich arg verliebt. Es schmiert nicht unangenehm (wie man das bei anderen Ölen oft auch noch nach Stunden hat) und riecht wunderbar nach Sommer. Die 50ml-Version braucht sich für meinen Geschmack leider recht zügig auf, ich bezweifele, dass zehn Ganzkörper-Anwendungen dabei herauskommen. Mittlerweile bin ich an der doppelt so großen Goldvariante, die gerade im Sommer die Bräune herrlich unterstreicht. Auch wenn der Preis etwas höher angesiedelt ist, ich mag das Tragegefühl einfach unheimlich gerne und bin definitiv bereit, dafür etwas mehr zu zahlen als mich nach dem Duschen mühsam in meine Klamotten zwängen zu müssen.

-some of my fave products bought at french pharmacies-

Kommentare:

  1. Das Trockenöl von Nuxe benutze ich ebenfalls sehr gerne. Ich mag den Duft einfach so gerne. Und der Trick mit dem Öl im Badewasse könnte von mir stammen:)

    Liebst
    Lena von
    MyImpressions

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich tolle Produkte, da werde ich mir auch noch mal welche genauer anschauen!

    Lg Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen