Samstag, 28. September 2013

Daily Rescue // Clinique

Mit der Zeit bin ich zum Teint-Fetischisten geworden und tue nahezu alles dafür, um jeden Morgen mit einem schönen dewy glow aufzuwachen. Peeling, Gesichtsreinigungsbürste und viel Wasser gehören seit ein paar Monaten zu meiner täglichen Routine. In der breit gefächerten Beautywelt gibt es auch wirklich genug, was einen fahlen Teint noch strahlend zaubern kann. Wenn es morgens schnell gehen muss und mir selbst die Lieblingsfoundation zu viel Arbeit ist, dann feiert stets die Clinique CC Cream ihren Einsatz, über die ich bereits an dieser Stelle schrieb. Noch immer sind wir gute Freunde und die feuchtigkeitsspendende Formel möchte ich nicht mehr missen. Trockene Stellen werden ausreichend gepflegt und kleine Unreinheiten abgedeckt, das alles ohne unnatürlich auszusehen. Ganz neu mit im Boot ist der Colour Correcting Superprimer, den ich vor der CC Cream auftrage. Eine hauchzarte Textur, die augenblicklich mit der Haut verschmilzt und ein seidig-weiches Gefühl hinterlässt. Kurz einziehen lassen, sonst lassen sich die darauffolgenden Produkte nicht mehr verblenden. Pigmentflecken, Pickelmahle und kleine Narben werden perfekt kaschiert und lassen den Teint ebenmäßiger, beinahe wie weichgezeichnet wirken. Ich war schon immer ein Primer-Mädchen und liebe das geniale Ergebnis, das die meisten Silikonbömbchen erzielen. Wer wie ich mit reiner Haut gesegnet ist und keine Antipathie gegen Silikone hegt, der sollte die neuen Bestseller unbedingt ausprobieren. Zwei gute Freundinnen, auf die täglich Verlass ist!

-my two BFF's from Clinique-

Kommentare:

  1. Ich liebe Produkte von Clinique und benutze auch Reinigunsgel, Gesichtslotion etc. von denen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze auch die CC Cream von Clinique. Einfach klasse!

    Liebste Grüße Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  3. Hach ich liebe meine Clinique Supermoisture Foundation genau so :)

    AntwortenLöschen