Montag, 18. November 2013

Luxury Organics // Kjaer Weis




In den meisten Mädels von uns steckt wahrscheinlich eine kleine Luxuslady. Und wenn das Ganze dann noch moralisch vertretbar, gar wünschenswert ist, dann ist doch alles gut. Naturkosmetik kommt längst nicht mehr in unscheinbaren erdfarbenen Verpackungen daher und kann mit den ganz großen Namen der Beautyindustrie längst mithalten. Labels wie Ilia, RMS und Korres sind nicht nur die Lieblinge vieler Models, die Produkte können mittlerweile sogar richtig was. Eine völlig neue Ära im organic beauty cosmos hat für mich aber letztlich die dänische Firma Kjaer Weis eingeläutet. So viel Luxus ist man nicht einmal von namhaften Labels wie Chanel und Guerlain gewohnt, die schweren Metallgehäuse, verpackt in wunderbare dunkelrote Pappkartons, lassen mich noch immer staunen und ich kann irgendwie gar nicht so richtig begreifen, wie durch und durch gelungen ein Markenkonzept eigentlich sein kann. Der Onlineshop Amazingy schickte mir vor ein paar Wochen zwei ganz wunderbare Produkte aus dem noch nicht sehr großen Sortiment zu, die mich völlig umgehauen haben. Der Lidschatten in Wisdom ist eines dieser Allroundtalente, die im Handumdrehen super aussehen. Großartiges Schattieren und Verblenden sind hier nicht nötig, die Farbe changiert in sich schon so atemberaubend, dass ihm als Solostar einfach die gebührende Ehre zukommen muss. Die Haltbarkeit ist definitiv mit meinen MAC-Eyeshadows zu vergleichen, doch auch hier gilt: die passende Base gibt noch einmal mehr her.
Und auch das Cremerouge in Abundance macht meinem Lieblingsbronzer derzeit den Rang gehörig strittig.
Seit einiger Zeit trage ich sowieso bevorzugt Cremeblushes (die lassen sich je nach Lust und Laune so herrlich layern) und freue mich jedes Mal wie bekloppt, wenn mir ein neues Genie unterkommt. Abundance ist definitiv äußerst gut pigmentiert, weshalb die Sache mit Vorsicht zu genießen ist. Doch einmal aufgetragen hält die Textur auch einen 10h-Unitag mühelos durch, was ein paar meiner High-End-Favoriten nicht schaffen.
Wer großen Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und Luxus legt und dafür gerne einmal etwas tiefer in die Tasche greift, der wird mit dem neuen dänischen Star gut beraten sein und kann sich neidischen und neugierigen Blicken seitens verwunderter Freundinnen sicher sein! Übrigens sind die hübschen Packages wieder auffüllbar, die Refills sind sogar um einiges günstiger und machen das Konzept somit noch interessanter und nachhaltiger.

-a big 2013-love: the organic beautylabel Kjaer Weis from Denmark-

Kommentare:

  1. I love! Das Packaging ist herrlich und kann sogar als kleiner Taschenspiegel genutzt werden. :))

    AntwortenLöschen
  2. oh. das klingt fabelhaft und sieht wunderhübsch aus. habe die produkte schon bei greenglam angehimmelt.. leider vorerst nicht meine preisliga, da investiere ich dann doch lieber in rote lippenstifte. aber man kann ja schwärmen (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. macht sich auch toll auf der Weinachtswunschliste:)

      Löschen
    2. haha, meine mama würde die hände über dem kopf zusammenschlagen!

      Löschen