Donnerstag, 5. Juni 2014

Green Love // The Ilia-Thing

Dass mich Naturkosmetik einmal so begeistern könnte, hätte ich noch vor einem Jahr wirklich nicht für möglich gehalten. Klar - das Konzept, gänzlich auf Tierversuche, Parabene und andere schädliche Stoffe zu verzichten, ist einfach grandios und auch an der Umsetzung scheint es ja nur noch selten zu harpern. Doch irgendwie hatte ich bis dato immer noch diesen seltsamen Grünschleier auf den Augen, dessen man sich bei der Erwähnung von Naturkosmetik gerne mal ausgesetzt sieht. Es gibt eben immer noch diese Labels, die mir die Lust an der Thematik gänzlich nehmen (an dieser Stelle verzichte ich mal auf namentliche Nennungen). Aber es gibt auch endlich die großen Ausnahmen. Kjaer Weis, RMS Beauty und Ilia, das sind meine Heroes. Um letzteres soll es heute mal ausführlich gehen, denn das Organic Label hat einen tieferen Detailblick definitiv verdient!

Ilia Fade Into You Translucent Powder - dass dieses Puder bereits an sämtlichen Stellen ausverkauft ist, spricht wohl klare Worte. Seit einem knappen Jahr kann ich auf Transluzentpuder nicht mehr verzichten, denn ein klassisches Pudermädchen war ich nie. Ich komme mir damit gerne mal zugeklatscht und verstaubt vor. Aber die leichtere und ungetönte Variante bringt all die Vorteile eines klassischen Puders mit sich, nur eben ohne Tönung. Es fixiert das Make-Up, reduziert glänzende Stellen und lässt die Haut ebenmäßiger erscheinen. Nebenbei finde ich das Tragegefühl auch weitaus angenehmer als bei einem herkömmlichen Primer. Meist kommen diese Produkte in einem Tiegel daher, aus dem man es mit einem Pinsel entnimmt. Die Handhabung ist zugegeben etwas umständlich und umso mehr freute ich mich, dass Ilia die Handtaschentaugliche Variante entwickelt hat.  
Fade Into You überzeugt durch eine Kombination aus organischem Puder und Ölen. Passionsfruchtextrakte und Rosmarinöl beruhigen gerötete Stellen und wirken lindernd. Das Beste: im Sommer wird es Nachfüllpatronen geben! So sieht Umweltschutz heute aus.

Ilia Lipstick in Funnel of Love - beschrieben als ein "Nude-Coral", habe ich mich einfach Hals über Kopf in diese frische und alltagstaugliche Nuance verliebt. Ich tupfe die Farbe meist nur ganz zart auf, das natürliche Finish haut mich immer wieder um. Die Ilia Lippenstifte sind meiner Meinung nach mit die besten im NK-Bereich, der Geruch ist sicherlich Geschmackssache, aber ich stehe total auf Vanillezucker. Mittlerweile habe ich auch einige Farben angesammelt, gerade ist Neon-Angel mein absoluter Fave (Tragebild auf Instagram).

Ilia Mascara in Macao - als Amazingy postete, dass dieses Produkt prima als Augenbrauengel funktionieren soll, war ich sofort angefixt. Die Farbe schien perfekt für mich, der warme und mit Goldpartikeln durchzogene Ton passt grandios zu meinen grünen Augen und meiner Haarfarbe. Und tatsächlich - das Gummibürstchen verteilt nur exakt so viel Produkt, wie gebraucht wird und die Nuance lässt die feinen Härchen viel lebendiger aussehen. Es kommt natürlich immer auf den Look an, für die wärmeren Temperaturen finde ich die Tuschen-Version aber irgendwie schöner als die klassische Puder-Variante, auf die ich sonst zurückgreife (und fixer gehts auch noch!).

Ilia Mascara in Nightfall - Wimperntusche und ich, das ist so eine Hassliebe. Natürlich kann ich nicht ohne, mit meinen kurzen und geraden Wimpern bin ich aber nicht gerade gesegnet und es fällt mir oft schwer, ein passables Exemplar zu finden. Meine allerliebste (und allergünstigste) Mascara von Revlon ist ja leider vom deutschen Markt verschwunden, und ich mag auch nicht so ganz einsehen, in Frankreich das Dreifache dafür bezahlen zu müssen. Seitdem bin ich auf der Suche. Im NK-Bereich sind Wimperntuschen ja noch ein seltener Fall, umso gespannter war ich auf diese hier. Das tiefe Schwarz überzeugt auf ganzer Länge und obwohl ich nicht gerade ein Gummibürstchen-Fan bin, komme ich mit dieser überraschend gut zurecht. An einer Seite sind die Borsten länger als auf der anderen, das ist die, mit der ich super arbeiten kann. Die Wimpern werden schön getrennt, kein Fliegenbeinalarm, und die Härchen sehen dichter aus. Längen-Wunder vollbringt sie nicht, aber hey, bei meinem Ausgangsmaterial schafft das eigentlich keine! Eine wirklich gute und lohnende Alternative für Mädels, die auf natürliche Kosmetik umsteigen wollen.

Das Label mit der futuristischsten aller NK-Verpackungen hat sich geradewegs in mein Herz geschminkt und ich hoffe in Zukunft auf viele Neulancierungen. Gerade habe ich den cremigen Multi-Stick in I put a Spell on You wieder für mich entdeckt, der Apricotton zaubert im Handumdrehen frische Bäckchen und lässt die Wangen in der Sonne herrlich strahlen. Alle Ilia-Produkte lassen sich übrigens ganz easy mit Öl oder Waschgel entfernen und sind in Deutschland u.a. bei Amazingy und GreenGlam erhältlich.

-one of my favourite organic beauty brand-

Kommentare:

  1. Ach, ich bin ein kleines bisschen neidisch! Hab bei einem Event vor einigen Wochen zum ersten Mal von Ilia gehört und seitdem bin ich verliebt in die Lippenstifte. Die sind echt richtig toll! Mit vielen NK-Marken (bei dekorativer Kosmetik) kann ich nämlich leider echt wenig anfangen, aber die Lippenstifte von Ilia sind einfach toll.

    AntwortenLöschen
  2. Den Puder werde ich mir auch irgendwann mal gönnen. Ich wollte aber erst noch einmal abwarten, wie nun die Berichte sind, bevor ich einen Fehlkauf lande .. aber hört sich ja sehr, sehr gut an bisher :-)
    Viele der Nude-farbigen Lippenstifte von ILIA kommen bei mir irgendwie total orange raus .. daher liebe ich Desert Angel so sehr.

    AntwortenLöschen
  3. Gegenüber Naturkosmetik war ich auch immer skeptisch eingestellt, aber dein Post hat mich wirklich dazu inspiriert, diesem Thema doch mal eine Chance zu geben. Übrigens: Dein Blog gefällt mir sehr gut; elegant, schlicht und eine sehr angenehme Sprache die zu finden ist in den Texten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke dir, das freut mich sehr♥

      Löschen
  4. Ach, ich bin langsam ein ILIA Lippenstift-Junkie. Sie sind herrlich. Zwar sind leider auch nicht natürliche Farben enthalten, aber insgesamt sind das doch sehr gute Inhaltsstoffe! Daumen hoch :-)

    AntwortenLöschen