Mittwoch, 18. Juni 2014

Luxus-Wednesday // Tom Ford Beauty


Tom Ford ist sowas wie der Ferrari unter den Beautylabels, der absolute Luxus im High-End-Bereich. Und sämtliche Beauty-Addicts sind sich einig: die Lippenstifte bilden die unangefochtene Oberliga. Nun ist das mit den Lippenstiften oft auch einfach eine Typsache, die einen mögens cremig, die andern lieber matt und extrem pigmentiert. So ein Tom Ford-Lipstick kostet gut und gerne mal fünfzig Euro. Das ist sicherlich kein Pappenstiel und auch ich würde es mir wohl dreimal überlegen, ob diese Investition zwingend sein muss (denn wie wir mittlerweile wissen: Gutes muss nicht teuer sein). Als ich nun in den Genuss kam, mir zwei Stücke aussuchen zu dürfen (oh my, absoluter Mädchentraum!), war ich natürlich gespannt wie ein Flitzebogen, was wohl hinter dem Hype stecken mag. Und ich wurde nicht enttäuscht: Spanish Pink ist wahrscheinlich die perfekteste Symbiose aus Nude und dem gewissen Pinktouch, die es in den Weiten meines Lippenstiftsammelsuriums momentan so gibt (und das ist nicht klein). Der Auftrag gelingt kinderleicht und bei dieser Nuance auch easy unterwegs und ohne Lippenpinsel, die Haltbarkeit beträgt locker mal sechs Stunden. Ich habe mich ganz bewusst für einen Alltagston entschieden, denn an diesen kann ich immer besonders gut herausfinden, ob ein Produkt das Zeug zum Liebling hat. Und obwohl ich nicht weiß, ob ich es über mein manchmal sparsames Studentenherz brächte, so locker vom Hocker einen Fuffie auf den Ladentisch zu kloppen: die Investition lohnt sich! Vielleicht ein tolles Geschenk für die liebste Freundin oder gar an die Mama, die einfach viel zu selten an sich selbst denkt? Passend wie bei einem edlen Twin-Set gesellt sich der Nagellack in Mink Brule zu meinem Schätzchen, der diesselben Farbeigenschaften aufweist wie der Lippenstift. Ein sanfter Alltagston, der niemals too much ist und sowohl im Büro, als auch in der Freizeit funktioniert. Zur Haltbarkeit kann ich noch nicht allzu viel sagen, ich trage ihn seit drei Tagen und bis jetzt musste ich mich noch nicht mit Absplitterungen rumquälen. Ob es das Fläschen dauerhaft in meine Summerbag schafft, das werden wir dann in ein paar Wochen wissen!

-finally tried out some of the famous Tom Ford stuff-

Kommentare:

  1. die farbe an sich finde ich so so so schön, doch leider steht sie mir nicht :(

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich viiiiiel Geld und älter bin, damit ich nicht mehr auf meine Finanzen schauen muss, werde ich mir nur noch Tom Ford Produkte kaufen :) Also nehm ich mir vor, weil ich ein totaler Fan davon bin. Hab mir aber erst einen Lippenstift geleistet... ^^

    Liebe Grüße,
    Julia

    littlestfashionshow.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh Siska ich raste aus. Kostet der auch 50euro?

    AntwortenLöschen