Donnerstag, 28. August 2014

May I Introduce // Sunday Riley


An einem Beautylabel kam man dieses Jahr nur schwerlich vorbei - Sunday Riley. Wenn die liebe Hanna und Miss Eldrigde gleichzeitig von einem Produkt schwärmen, dann kann es sich eigentlich nur noch um einen Volltreffer handeln. Ich muss zugeben, bis dato war ich nie ein Verfechter von Primern. Ich habe mit meiner trockenen Haut genug zu kämpfen und will sie in guten Zeiten und Umständen nicht unnötig belasten. Die viel gehypte Smashbox-Variante war ganz ok, aber auch nichts, auf was ich nie wieder verzichten könnte. Deswegen reizte mich auch der Sunday Riley Effortless Breathable Tinted Primer nicht übermäßig, doch die Lobgesänge wollten nicht mehr verstummen. Vor einiger Zeit kam ein kleines Paket von Niche Beauty an, darin enthalten waren das besagte Hypeprodukt und eine Modern Lip Color in der Farbe Mona Lisa.  Als ich mir die Textur des Primers das erste Mal genauer ansah, staunte ich nicht schlecht. Denn eigentlich kommt sie an eine herkömmliche Foundation recht nah ran und genau das macht das Produkt so wunderbar. Besonders wenn es einfach nur wieder ratzfatz gehen muss, leistet das Zaubermittel hervorragende Dienste, denn es funktioniert auch bestens solo und gleicht kleine Unebenheiten und Rötungen im Handumdrehen aus. Danach noch ein wenig Bronzer oder Rouge und der Tag ist gerettet. Und weil die Hauptaufgabe eines Primers nun mal darin besteht das Make-Up länger haltbar zu machen, musste ich auch hier das Talent des Fläschens auf Herz und Nieren prüfen. Und zum ersten Mal in meinem Leben will ich mir stressige und lange Tage nicht mehr ohne einen Primer vorstellen! Selbst wenn ich nach einem anstrengenden zwölfstündigen Büro-Marathon völlig erschöpft meine Wohnung aufschließe und in den Spiegel schaue, sitzt noch alles an seinem vorgesehenen Platz. Auch Blush und Highlighter sind nicht ineinander verschwommen und deutlich voneinander zu unterscheiden. I can't believe it und um ehrlich zu sein, verstehe ich nur allzu gut wieso es sich hierbei um einen Catwalk-Liebling handelt. Absolute Kaufempfehlung und mit der Größe müsste ich wohl eine halbe Ewigkeit auskommen. Der zarte apricotfarbene Lippenstift funktioniert eigentlich viel mehr als Balm und hinterlässt (leider) nur einen subtilen Farbschleier.  Ich finde die Nuance aber so wunderschön, dass ich durch einen guten Concealer, den ich vorher auf die Lippen auftrage, einfach das absolute Maximum aus ihr heraushole. Hier hilft layern ausnahmsweise tatsächlich und mein Teint sieht sofort frischer aus. Das Packaging ist etwas für Sammler und Ästheten, ich freue mich beim Anblick dieses Stückes immer ganz besonders. Im Laufe des Tages ziehe ich den Lippenstift oft nach und das klappt dank der sheeren Formulierung auch ganz prima!

-deeply in love with the Effortles Breathable Tinted Primer by Sunday Riley-

Kommentare:

  1. der lippenstift sieht interessant aus.!

    http://gold-glowing-stories.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach einem tollem Produkt!
    Mich würde interessieren ob das bei Hitze auch noch alles gut hält. Fahre nämlich in zwei Wochen noch mal nach Ägypten und dort will ich auf Makeup nicht verzichten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah, das Produkt ist wirklich sehr hitzebeständig und funkntioniert auch grandios alleine, deswegen eine Urlaubsempfehlung:)

      Löschen
  3. Nach langer Pause hat mein Blog wieder einen Neuanfang gewagt. Ich hoffe, dass es dir so gut gefallen wird wie früher.

    Liebe Grüße,
    Sandra von owlspassion.blogspot.de

    AntwortenLöschen