Dienstag, 17. Februar 2015

Fantastic Four // Skincare Heroes


Skincarejunkies wie ich kommen während der kalten Tage stets in den Genuss, all die wunderbaren und vielversprechenden Tiegel und Cremes ausprobieren zu können, die vielleicht schon zu lange darauf warten. Besonders überzeugt haben mich während der letzten Wochen und Monate diese Produkte hier:

I. Aveda Hand Relief Night Renewal Serum -  ich liebe Seren und war dementsprechend begeistert, als das Fläschen in meinem Briefkasten lag! Die passende Handcreme ist schon lange einer meiner Lieblinge und auch dieses Produkt hat sich in mein Herz katapultiert. Die Zusammensetzung aus 97% natürlichen Inhaltsstoffen, darunter auch Süßholwurzelextrakt, soll Pigmentflecken vorbeugen und die Elastizität der Haut erhöhen. In Kombination wirkt das Duo gerade an kalten Wintertagen wahre Wunder und befreit zuverlässig von trockenen und rissigen Stellen!

II. Nuxe Nuxellence Detox -  und gleich noch ein Serum aus dem französischen Hause Nuxe. Detox ist gerade nicht nur ernährungstechnisch ein riesiger Trend, auch die Beautyindustrie stürzt sich immer mehr und mehr auf den anhaltenden Gesundheitsboom. Nuxellence Detox ist ein Serum für die Nacht, das gleich zehn Patente für sich gewinnen konnte und uns im Kampf gegen das Alter zur Seite stehen will. Durch eine intelligente Kombination aus hochwirksamen Inhaltsstoffen, wird die Haut Nacht für Nacht entgiftet, der Teint wirkt morgens strahlender und die Zellerneuerung wird ordentlich angekurbelt. Das Versprechen: eine Haut, als hätte man zwei Stunden mehr Schlaf bekommen! Für mich in der noch anhaltenden Klausurenphase gerade unverzichtbar und auch der gewünschte Effekt trat bereits nach etwa einer Woche schrittweise ein. Die Konsistenz ist angenehm cremig, der Duft herrlich. Da brennt es mir unter den Nägeln, auch noch die Tagesversion zu testen.

III. Perricone MD Blue Plasma - wahrscheinlich das Hautpflegeprodukt, das mich in letzter Zeit am meisten umgehauen hat, aber von Perricone MD ist man Hautpflege auf Hightechniveau ja gewöhnt. Blue Plasma ist ein nicht säurehaltiges Peeling, das für die tägliche Verwendung geeignet ist. Das flüssige Treatment ist mit Lachsrogen angereichert und befreit den Teint schonend von toten Hautschüppchen und versorgt die Haut anschließend durch eine Nährstoffinfusion mit ausreichend Feuchtigkeit. Klingt schräg? Ist es, zugegeben, auch ein wenig, aber so ultra-effektiv! Das Produkt wird nach der Reinigung und vor der Pflege aufgetragen (quasi wie ein Serum) und muss nicht abgewaschen werden. Ich bin in meinem Leben noch niemals mit einer solch zarten Pfirsichhaut aufgewacht und das jeden Morgen! Einziges Manko: durch den hohen Anteil an Lachsrogen riecht das Ganze sehr fischig. Wer schön sein will, muss eben doch manchmal ein bisschen leiden, doch die unangenehme Begleiterscheinung verfliegt binnen weniger Sekunden.

IV. May Lindstrom Skin The Clean Dirt -  quasi das natürliche Pendant zur fancy Perricone MD-Variante. In der edlen schwarzen Glasflasche verbirgt sich reinigende Tonerde, die wahlweise mit Wasser oder einem milden Waschgel zu einem schäumenden Peeling aufemulgiert wird. Das teils aus marokkanischer Rhassoul-Tonerde bestehende Pulver ist mit Gewürzen wie Zimt und Kurkuma versetzt, was im Badezimmer eine wonnige Weihnachtsstimmung auslöst. Heilende Salze entfernen Unreinheiten und durch Wasser aktiviertes Vitamin C fördert die Blutzirkulation und lässt den Teint strahlen. Wer sich das Ganze noch nicht wirklich bildlich vorstellen kann, dem empfehle ich dieses Video.

-current skincare faves-

Kommentare:

  1. Dieses Serum von Aveda reizt mich schon sehr, doch der Preis ist etwas abschreckend für mich.

    AntwortenLöschen
  2. Das mag ich auch immer an der kalten Jahreszeit, ich vertiefe mich dann so richtig in mein Hautpflegeritual :-)

    AntwortenLöschen