Mittwoch, 11. März 2015

Beauty-Talk with // Katja Schweitzberger from LesMads


Viel zu lange ist es wieder her, dass ich meine liebsten Bloggerpersönlichkeiten zu ihren famosen Beautyroutinen befragt habe! Deswegen freue ich mich heute ganz besonders, dass ich Katja Schweitzberger, kreativer Kopf hinter Deutschlands größtem Fashionblog LesMads, für diese mir lieb gewordene Kategorie gewinnen konnte. Denn mit Katja verbinde ich eine ganz besondere Erinnerung: als ich 2009 durch eine Googlesuche per Zufall auf ihren damaligen Blog Bees&Balloons gestoßen bin (und somit gleich in eine ganz neue Sphäre), war für mich klar - das will ich auch! Dafür bin ich ihr bis heute dankbar. Auf LesMads bestaune ich regelmäßig Katjas simple Routinen und ihr Händchen für tolle Produkte. Was ihr sonst noch zum Thema Beauty eingefallen ist, lest ihr jetzt!

1. Liebe Katja, verrate uns Deine ultimativen Top 5, egal ob Pflege oder dekorative Kosmetik!

Super schwierig. Da ich gerade bei Gesichts- und Augenpflege noch auf der Suche nach dem heiligen Beauty-Gral bin, gehören zu meiner Top 5 eher dekorative Produkte, die sich bewährt haben:

1. Estée Lauder Double Wear Stay In Place Concealer: ich bin Concealer-Junkie/Experte. Dieser hier gehört seit Jahren zu meinen Favoriten. Deckt super ab, hält bombenfest und ist sehr ergiebig.

2. by Terry Eyebrow Mascara: ich habe eine kleine Lücke in meiner linken Augenbraue, weil ich als Kind mal vor einen Tisch gelaufen bin. Mit dieser Mascara kann ich sie dezent abdecken und meine Augenbrauen in Form bringen. Der Look bleibt natürlich und es entstehen keine Balken.

3. Korres Guava Body Butter: ich liebe den Duft. Außerdem ist die Butter wunderbar reichhaltig. Benutze ich seit Jahren!

4. Chanel Rouge Coco Shine in Rebelle: ein Lippenstift muss bei mir auch pflegen. Dieses hübsche Ding von Chanel ist da perfekt und zaubert nebenbei einen kräftigen, aber leicht transparenten Rotton auf die Lippen.

5. Bebe Classic Lip Balm: von dem habe ich in fast jeder Tasche einen. Ich habe schon viele luxuriöse Alternativen versucht, aber keiner kommt an den Teenie-Klassiker ran!


2. Dein ultimativer Geheimtipp, den es zu verbreiten gilt?

Du bist, was du isst. Natürlich längst kein Geheimtipp, aber das sollte man sich ab und an ins Gedächtnis rufen. Beauty-Problemchen kann man nämlich nicht nur von außen mit Cremes etc., sondern auch von innen entgegenwirken. Ich versuche mich sehr gesund und abwechslungsreich mit viel Gemüse, Obst und Nüssen zu ernähren. Wenn ich dann aber doch mal wieder bei Pizza, Burgern, Drinks, Eis und co. zuschlage, sieht man das meiner Haut schnell an. Das hält mich zwar auch nicht komplett davon ab (wäre ja auch schrecklich langweilig), trotzdem versuche ich lieber regelmäßig meinen natürlichen Fast Food Favoriten namens Avocado zu genießen.

3. Vor welchen Flops kannst Du uns bewahren?

Bei Beauty-Produkten sind Flops ja sehr subjektiv. Was bei mir nicht funktioniert, kann für einen anderen Hauttyp genau richtig sein. Generell finde ich, dass Lipglosse eine heikle Sache sind. Zuletzt habe ich den Lippen-Highlighter Eclat Minute von Clarins ausprobiert und empfand ihn als eher unangenehm. Die Glitzerpartikel habe ich leicht auf der Lippe gespürt. Da bin ich aber sehr empfindlich. Auch nichts für mich: das tiefreinigende Nachtöl Polyphenol C15 von Caudalie. Ich liebe das Packaging, aber meine Haut saugt es sofort ein und fühlt sich danach komischerweise trocken an.

4. Verrate uns Deine Lieblingslabels!

Ich liebe Aesop, besonders die Reinigungs- und Gesichtsprodukte gehören zu meinen Favoriten. Nachts verwende ich das Midnight Recovery Concentrate und die passende Augencreme von Kiehl's. Bei Foundations und Rouge werde ich oft bei Giorgio Armani fündig.

5. Und finally - was hast Du beautytechnisch nach jahrelanger Erfahrung gelernt?

Weniger ist mehr. Durch eine längere Krankschreibung habe ich gerade sechs Wochen lang fast komplett auf Make-Up verzichtet und meine Haut ist dadurch viel ausgeglichener, reiner und gesünders geworden. In Zukunft versuche ich auch im Alltag mit weniger Produkten auszukommen unf öfter mal einen No-Make-Up-Day einzuschieben!



-talked with Katja about her favourite beauty stuff-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen