Dienstag, 24. März 2015

New In // Aesop Elemental Facial Barrier Cream



Eigentlich bin ich mit guter Haut gesegnet und hatte nie irgendwelche großartigen Probleme mit dem sensibelsten aller Organe. Die Trockenheit lässt sich mit diversen Cremes besiegen und vor Unreinheiten wurde ich glücklicherweise meist verschont. Bis jetzt - denn vor ein paar Tagen habe ich einen folgeschweren Entschluss gefasst: bye bye Antibaby-Pille! Wieso, weshalb, warum, dazu werde ich in den nächsten Tagen noch einen Post verfassen, denn die Thematik scheint aktueller denn je. Dass sich mein Körper quasi gerade auf kaltem Entzug befindet, macht sich vor allem an meiner Gesichtshaut bemerkbar. Kleine Unterlagerungen bekomme ich mit den üblichen Helferlein nicht mehr in den Griff, doch der für mich schlimmste Nebeneffekt: meine Haut fühlt sich trockener an denn je.

Wie passend, dass vor einiger Zeit die erst im Januar lancierte Elemental Facial Barrier Cream von Aesop ins Haus flatterte. Eigentlich für Männer und Frauen konzipiert, die extremen Klimabedingungen ausgesetzt sind, rettet mir die reichhaltige Textur gefühlt gerade das Leben. Ingwerwurzel und Bisabolol versorgen die Haut mit einer großen Portion Feuchtigkeit und bauen eine Art Schutzschild gegen neue, schädigende Umwelteinflüsse auf. Aesop empfiehlt, die Creme vor dem Auftragen in beiden Handflächen anzuwärmen und sie danach in kreisenden Bewegungen sanft einzuarbeiten. Das funktioniert prima und fühlt sich an wie die reinste Wohltat.
Die buttrige Konsistenz ist extrem ergiebig und der Preis von fünfundvierzig Euro somit meiner Meinung nach völlig gerechtfertigt. Ein Held im Badezimmer!

-call it my saviour-

Kommentare:

  1. Du wirst es noch schaffen, dass ich mir auch irgendwann Aesop ins Haus hole. Bisher ist es wirklich immer der Preis, der mich abhält.
    Auf deinen Post über das Absetzen der Pille bin ich gespannt. Das Thema ist ja wirklich irgendwie immer aktuell.


    Liebst,
    Bell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es lohnt sich so, ich war mit wirklich jedem Produkt bisher zufrieden:)

      Löschen
  2. Oh ja, bei mir wirst du es auch noch schaffen :-)

    AntwortenLöschen