Donnerstag, 14. Mai 2015

Killer in a Bottle // Mario Badescu Drying Lotion



Wenn es um Kultprodukte geht, bin ich immer ganz besonders neugierig. Diese Fläschen und Tiegel, die tausenden Beauties da draußen den Kopf verdrehen und oftmals gejagt werden, als seien es seltene Trophäen. Manche haben den Hype verdient, in anderen steckt nur heiße (Packaging)Luft. Der gebürtige Rumäne und studierte Chemiker Mario Badescu ging mit seiner revolutionären Hautpflege in die Geschichte ein und macht noch heute mit seinen effektiven Produkten reihenweise Frauen glücklich. Oberstes Credo war Qualität vor Design, weswegen auch immer noch auf eine schillernde Umverpackung - die die Preise oftmals in die Höhe treibt - verzichtet wird. Badescu war es wichtig, dass sich jeder seine Linie leisten konnte und schöne Haut nicht nur der oberen Elite vorbehalten war. Er begriff unser größtes Organ als ein komplexes Gebilde und entwickelte Texturen und Wirkstoffe, die ihre Schönheit unterstützen sollte. Heute zählen Stars wie Kate Moss und Heidi Klum zu treuen Fans der Reihe. Das ohne Zweifel berühmteste Produkt seiner Schöpfung ist die famose Drying Lotion, die ungeliebte Pickel und Unreinheiten über Nacht verschwinden lassen soll. Das Besondere: die Lotion besteht aus zwei Phasen, einer klaren Alkohollösung und einer pinken Paste, die mit Salicylsäure und Calamine (Zinkoxidpulver) angereichert ist. Die beiden Bestandteile dürfen niemals geschüttelt beziehungsweise vermischt werden. Wichtig ist, dass die Spitze eines Wattestäbchens mit der pinken Paste bedeckt ist, die dann direkt auf den Pickel aufgetragen wird. Obwohl ich mit reiner Haut gesegnet bin und nur selten zu Ausbrüchen leide, habe ich schon viele solcher vermeintlichen Wundermittel getestet, die ihr Versprechen nicht immer halten konnten. Die meisten Lösungen sind einfach so scharf versetzt, dass sie meiner ohnehin schon trockenen Haut mehr Schaden als Nutzen bringen. Die Drying Lotion wurde bewusst für alle Hauttypen entwickelt und bekämpft die Unreinheiten gezielt in der Nacht. Und tatsächlich: am nächsten Morgen sind sie wie weggezaubert, höchstens eine Verfärbung ist noch sichtbar. Ich mag es gar nicht so recht glauben, doch hier war wirklich ein Genie am Werk! Übrigens soll die Tinktur auch Pickel an Rücken und Dekolleté, sowie ätzende Mückenstiche in den Griff bekommen. Letzteres wird bei Gelegenheit definitiv ausprobiert!

P.S.: Ich bin jetzt bei Tictail (www.klischee.tictail.com)! Der Shop wird die nächsten Tage mit Beauty und Mode aufgefüllt. Ich freue mich auf Euch, enjoy♥

-Mario, you are a genius-

Kommentare:

  1. Interessant, wer dahinter steckt, darüber habe ich mir bis dato keine Gedanken gemacht.
    Ich habe das Silver Powder, was bei regelmäßiger Anwendung echte Wunder bewirkt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir die Drying Lotion aus den USA mitgebracht und bin schon ganz gespannt, jetzt wo ich deinen Bericht gelesen habe, werde sie heute Abend gleich testen!
    Franzi von http://www.beeminent.wordpress.com

    AntwortenLöschen