Dienstag, 9. Juni 2015

Fun in the Sun // Shiseido Suncare Wetforce


2015 hat sich für mich vieles geändert und im letzten halben Jahr habe ich mich gewissermaßen zu einem anderen Menschen entwickelt. Nicht selten gehe ich mittlerweile lockerer an Dinge heran, die ich im Endeffekt sowieso nicht ändern kann, nur bei einem Thema bleibe ich stur: Sonnenschutz! Seit ich einen wunderbaren Teeniesommer auf Sardinien verbringen durfte und mit einem grässlichen Sonnenbrand (inklusive Eiterblasen) im Handgepäck zurückkam, ist mir die Sache wichtiger denn je. Vom ultraschmerzhaften Aspekt mal abgesehen, ist es mir die (zugegebenermaßen chice) Urlausbräune einfach nicht mehr wert, den eigenen Körper dafür bluten zu lassen und dabei schon fast selbstverständlich Risiken wie Hautkrebs auf sich zu nehmen. Ich habe daraus gelernt und Sonnencreme wurde mein bester Freund. Anfang diesen Jahres habe ich dem Vorhaben die Krone aufgesetzt und verwende nun täglich SPF 50. Momentan greife ich am liebsten zu den Shiseido-Produkten aus der Suncare Wetforce-Reihe, die durch eine innovative Mineralientechnologie positiv auf den Kontakt mit Wasser und Schweiß reagieren und so den Schutzfilm automatisch erhöhen. Perfekt für eine Wasserratte wie mich (denn mein abendliches Schwimmchen lasse ich mir während dieser Jahreszeit nicht nehmen)! Ein großer Pluspunkt ist die Textur, denn weder die Version für das Gesicht, noch die Körperlotion kleben oder hinterlassen einen schmierigen Film. Eine Weile habe ich meine Tagescreme durch die Sonnencreme ersetzt, was absolut nicht nötig war, denn die beiden lieben sich sehr und so kann ich meiner Haut immer noch die Feuchtigkeit geben, die sie braucht. Außerdem schön: bei SPF 50 denken viele sofort an unschöne weiße Rückstände, die Textur der Shiseido-Produkte zieht aber perfekt und gründlich ein, was ich sehr schätze. Beide Fläschen sind unheimlich handlich, sodass es ab sofort keine Ausreden mehr gibt, wieso man sich mal wieder nicht eincremen konnte!
Denn mittlerweile genieße ich die vorbeugende Routine sogar ein bisschen.

-love the new Shiseido Wetforce technology-

Kommentare:

  1. Schwimmchen ist ja ein tolles Wort <3 Hast du einen See in der Nähe, dass du das jeden Abend machen kannst oder im Freibad (wenn See, dann Neid :o ).
    Ich bin in den letzten Jahren was Sonnenschutz angeht auch sehr gewissenhaft geworden. Früher dachte ich immer das bringt sowieso nichts, was vermutlich nur daran lag, dass ich nicht oft genug nachgecremt habe... Tja man war jung und dumm ;D

    Marie x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar einen See in der Nähe, aber für mein Schwimmchen (hihi) gehe ich abends ins Freibad. Da ist es schön ruhig und ich kann meine Bahnen ziehen. Und zum Glück werden wir alle älter und reifer:)

      Löschen