Dienstag, 30. Juni 2015

Narciso Rodriguez // L'Eau for Her


Kennt Ihr diese Produkte, die ihr wirklich liebt und bei jeder Gelegenheit in der Parfümerie zum jeweiligen Tester greift? So geht es mir seit Jahren mit Narciso Rodriguez For Her. Ich liebe diesen Duft und weiß noch immer nicht so recht, wieso er es nie auf meine Kommode geschafft hat. Ich vermute, dass er einfach nicht meinem Beuteschema entspricht, denn For Her in der Ursprungsvariante duftet nach Rose, Patchouli und Moschus und enstpricht somit nicht mal im Ansatz meinen eigentlichen Favoriten wie Grünem Tee, Vetiver und Pfeffer.
Doch wieso nicht mal öfter aus den gewohnten Mustern ausbrechen? Als ich mir vor einiger Zeit etwas bei der der gut sortierten Onlineparfümerie point-rouge aussuchen durfte, war die Entscheidung schnell gefällt - es wird Narciso Rodriguez! Und wie es der Zufall so wollte, war die limitierte L'Eau-Kollektion gerade frisch aufgestockt. Nun steht dieses kleine Designobjekt (ich vergöttere den puristischen Flakon) in meiner bescheidenen Parfumsammlung und ich suche nach Worten dafür.

L'Eau for Her setzt sich wie seine große Schwester aus einer recht komplexen Duftpyramide zusammen, in der Kopfnote trifft man auf florale Akkorde von Jasmin, Alpenveilchen und Pfingstrosen, sehr zart und höchst feminin. Was ich am Klassiker so schätze, ist die warme Herznote, die mich jedes Mal um den Verstand bringt und eine Sanftheit ausstrahlt, die sie mit Amber, Rose und Maiglöckchen immer wieder gekonnt erotisiert, bevor das Wässerchen auch nur die leiseste Anstalt dazu machen könnte, in umtauschbaren Stumpfsinn abzudriften. Moschus und Patchouli machen den Duft zu einer warmen Erfahrung, die wie eine sinnliche Umarmung daherkommt und mir zumindest mit einer extrem guten Haltbarkeit lange gewährt bleibt. For Her ist mein Partyduft, meine olfaktorische Sexappeal-Attitüde zum Aufsprühen. Unzählige Pröbchen davon fliegen in meiner Clutch herum und alle werden sie pedantisch zum Lieblingsclub chauffiert und aufgebraucht. Und dann kam L'Eau. Ich stellte mir darunter sowas wie eine Art Dayversion des beliebten Klassikers vor, denn der würde mir im stressigen Alltag nicht selten die Luft zum Atmen rauben (ich finde die Komposition beinahe berauschend und wir verstehen uns am besten in Verbindung mit einem Glas Rosé). Schon beim ersten Aufeinandertreffen war klar: das ist ein Rodriguez für hitzige Technonächte, nicht so schwer wie seine große Schwester, aber immer noch äußerst verführerisch. Eine Lightversion durch eine leicht aquatische Note, das ist nicht unbedingt mein Ding wie Ihr wisst. Aber hier ist die Mission geglückt und mir bleibt nur noch zu sagen: was lange währt, wird endlich gut!

-love the new L'Eau version of Narciso Rodriguez' famous For Her-

Kommentare:

  1. Looks really appealing!
    https://thelondonsbylaura.blogspot.com/

    Laura xx

    AntwortenLöschen
  2. So eine tolle Beschreibung!
    ich liebe das EdT von For Her. Es ist absurder Weise schwerer als das Parfum .
    Aber nach deiner Beschreibung könnte ich mich für die Leichtigkeit der Eau Version begeistern ;)

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen