Dienstag, 23. Juni 2015

Tom Ford Soleil Collection 2015




Tom Ford und ich, das ist Liebe. Wenn ich mich tatsächlich nur für ein Highendlabel entscheiden dürfte (wobei ich hoffe, dass dieser Fall niemals eintreten wird und Tom Ford wirklich highhighend ist), dann wäre es TF. Egal ob Bronzer, Rouge oder Parfum - ich war immer hin und weg und würde mir jedes einzelne Produkt wieder kaufen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als die Soleil Collection gelaunchet wurde, ein Schätzchen wundervoller als das andere! Wisst Ihr, was für mich den wahren Luxus bei Tom Ford ausmacht? Es sind die unglaublich perfekten Texturen, die unheimlich ebenmäßig mit der Haut verschmilzen und den ganzen Tag halten. Das habe ich so noch nie erlebt und auch wenn man bei den astronomischen Preisen immer wieder heftig schlucken muss - es lohnt sich. Den Terra Bronzer hatte ich Euch ja schon vorgestellt und er ist nach wie vor ein ganz großer Sommerliebling. Ein subtiler Schimmer kombiniert mit einem hauchfeinen Puder, das Wangenknochen richtig sexy modelliert. Mit einem locker gebundenen Pinsel gefällt mir das Ergebnis übrigens am besten. Dass ich Creameyeshadow vergöttere, ist auch nichts Neues. Easy peasy sieht man damit ohne großen Aufwand gemacht aus. Tom Ford hat in der Sommerkollektion drei schöne Lidschattenduos aus Puder- und Cremetexturen raugebracht, ich habe mich für Naked Bronze und Midnight Sea entschieden. Besonders der apricotfarbene Creameyeshadow mit goldenem Schimmer aus erster Kombi haut mich immer noch jeden Morgen um, er lässt meine grünen Augen strahlen und funktioniert fix verblendet auch super als Highlighter! Die wie Perlmutt glimmernden Puderlidschatten intensivieren das Ergebnis noch, ich persönlich trage sie am liebsten nass aufgetragen als dünnen und extravaganten Lidstrich. Wer hätte gedacht, dass ich mich in diesem Leben noch an Blue Lines trauen werde, aber ich habe tatsächlich einen richtigen Gefallen daran gefunden! Und Lippenstift-Gott Tom Ford wäre nicht er selbst, hätte er der Damenwelt nicht noch etwas Herrliches für sommerliche Kussmünder zu bieten. Sweet Spot ist ein cremiger Lippenstift, der aufgetragen leicht transparent wird (aber immer noch genügend Deckkraft besitzt) und in der hinreißendsten Apricot-Koralle-Kombo daher kommt, die ich seit Langem gesehen habe. Wenn Ihr in eines der hochpreisigen Stücke investieren wollt, dann legt Euch unbedingt einen solchen Wahnsinnslippenstift zu, ich bin (leider) süchtig danach. Der Wetterbericht für nächste Woche lässt auch nur Gutes verheißen, also endlich die perfekte Gelegenheit, um einen schönen Pool-Look zu schminken!

-a very luxury summer collection by Tom Ford-

Kommentare:

  1. Der Lippenstift!! Das ist genau meine Farbe, ich bin hin und weg! Ich hab ja mit Tom Ford noch so gar keine Erfahrung, mich haben aber die Eyeshadow Quads immer sehr gereizt, ich hätte sie aber schon gerne mal live angeschaut.

    Marie x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe und liebe das Quad in Orchid Haze, definitiv die besten Puderlidschatten die ich besitze! Sie halten ewig (sowohl im Pfännchen, als auch auf den Lidern) und lassen sich so easy verblenden. Wirklich ein Traum:)

      Löschen