Montag, 31. August 2015

Love Story // Chanel Les Beiges Volume II


Mein klassisches Les Beiges-Puder ist ein absoluter Fave in meiner Makeup-Routine, zu dem ich häufig und sehr gerne greife. Bei Bronzern bevorzuge ich eigentlich Cremetexturen, weil man sie einfacher verblenden kann und das Ergebnis oft natürlicher aussieht. Die Chanel-Variante ist ein Liebling vieler Visagisten und ich kann den Hype absolut verstehen. Sie verleiht einen soften Bronzelook und funktioniert auch allover, kein Wunder also, dass das französische Kulthaus die Kollektion um dieses Starprodukt erweitert hat. Erst kürzlich wurden Rouges in Puder- und Cremeform lanciert, zwei davon durfte ich testen. Das wunderhübsch gestreifte Harmonie Poudre Belle Mine in 01 Marinière (mit SPF 15) ist für alle helleren Hauttypen konzipiert, bei denen herkömmlicher Bronzer oft too much ist. Das Zusammenspiel von softem Rosé und Apricot soll einen Look wie nach einem Spaziergang an der frischen Luft auf die Wangen zaubern und den Teint zum Leuchten bringen. Der beigefügte Pinsel ist auch ein herrlicher Wegbegleiter, zu dem ich unterwegs gerne greife, weil er schön fest gebunden ist und genügend Produkt aufnimmt. Bei gebräunter Haut dürfte diese Nuance ein gutes Stück zu hell sein, mit meinem blassen Teint harmoniert sie aber toll. Im Produkt selbst sind weder Glitzer noch Schimmer enthalten (was ich sehr begrüße), das Ergebnis ist zurückhaltend, aber effektvoll und taucht die Wangen in einen subtilen Roséschleier. Und: das Döschen ist der eigenen Erfahrung nach zu beurteilen beinahe unerschöpflich, selbst bei äußerst regelmäßiger Verwendung! Beinahe noch begeisterter bin ich aber vom neuen Rougestick, der in der für Chanel typischen und wahnsinnig chicen schwarzen Hülse daher kommt. N°21 ist der hellste Ton in der ingesamt drei Nuancen umfassenden Kollektion und geht in die softe Korallrichtung mit deutlichem Roséeinschlag. Was so toll an diesen Sticks ist? Die Textur! Es handelt sich nicht um ein klassisches Cremeprodukt, die Konsistenz verwandelt sich beim Auftrag nämlich in ein seidiges Puder und ist so ganz easy in der Anwendung, sogar für Anfängerinnen. Derzeit verwende ich den Stick beinahe jeden Morgen, weil das Rouge so herrlich fix verblendet ist (ich schwöre, es dauert keine zwanzig Sekunden) und den ganzen Tag an Ort und Stelle bleibt. Funktioniert übrigens auch prima als Lipstain und Ihr wisst - ich liebe multifunktionale Beautyschätze!

-do you already know the new Les Beiges products by Chanel?-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen