Mittwoch, 12. August 2015

Summer Skin // Armani Crema Nuda


Tagsüber genießt meine Haut gerade eine makeupfreie Zeit, denn die Temperaturen lassen jedes noch so gut gesettete Makeup im Handumdrehen zu einer undefinierbaren Masse verlaufen. Nicht unbedingt schlimm, denn das spart mir morgens Zeit und spätestens zum Feierabendschwimmchen müsste sich jegliche Schminke sowieso verabschieden. Treffe ich mich abends aber auf einen kühlen Gin Tonic mit Freunden, greife ich gerne mal wieder zu Foundation und Konsorten. Absoluter Dauerbrenner: die Armani Crema Nuda, die im April neu gelauncht wurde. Der Tiegel mutet ultraluxuriös an (und groß, denn es sind 50ml enthalten) und die Textur ist in alter Armani-Manier einfach nur traumhaft seidig. Das besondere an diesem Teintschmeichler ist die Pflegeeigenschaft, denn es handelt sich viel mehr um eine getönte und feuchtigkeitsspendende Tagescreme, als um eine Foundation. Crema Nuda lässt sich easypeasy verblenden und zieht auch mit den Fingern keine Streifen, die Haut sieht nach der Anwendung schön prall und herrlich gesund aus. Eine ideale Grundlage für den aktuellen Strobing-Trend!
Der Preis ist eine Wucht (schlappe 150€) und lässt auch hartgesottene Beautyfans schlucken, der Tiegel wird mich aber vermutlich auch noch den Großteil des nächsten Jahres begleiten. Eine deutliche Empfehlung geht an alle Mädels, die es gerne unkompliziert und perfekt mögen, denn der Teint strahlt mit der Crema Nuda nur so vor sich hin. Einer meiner absoluten Summerfaves!

-one of my fave foundation things ever-

Kommentare:

  1. Ist das dieselbe wie die Designer Shaping Cream Foundation? Die hab ich im Januar in Hong Kong gekauft und liebe sie. Habe leider gehört das sie discontinued wurde =(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die DSCF ist auch mein absoluter Armani-Liebling, die gibt es in DL aber (noch)! Die Crema Nuda ist aber anders, hat eine leichtere Deckkraft und ist pflegender.

      Löschen
  2. Prinzipielle Frage: kaufst Du Dir die vorgestellten Produkte selbst oder sind das PR-Samples?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal so, mal so. Die Crema Nuda durfte ich testen:)

      Löschen
    2. OK... hab ich das übersehen oder kennzeichnest Du das gar nicht in Deinen Posts? No offense, ich weiß nur gerne ob sich ein Blogger die Sachen selbst kauft und (positiv) darüber berichtet oder ob sie gestellt sind.

      Löschen
    3. Ich habe bereits ganz am Anfang für mich entschieden, dass hier nur Sachen landen, von denen ich zu 100% überzeugt bin und da macht es für mich keinen Unterschied, ob sie gesponsert oder selbst gekauft sind. Es gibt Produkte, die ich nicht gut finde (ob Sample oder eigene Errungenschaft) und die werden hier nicht auftauchen. Gibt auch genügend andere Blogger die das so handhaben und ich für mich finde das völlig ok:)

      Löschen
    4. Danke für die ehrliche Antwort. Für mich ist es schon ein Unterschied, ob ich eine "geschenkte" Creme für 150 € gut finde oder ob ich sie selbst kaufe und gut finde. Denn für 150 € würde ich persönlich Wunder erwarten, und da ist die Meßlatte eben höher. Meiner Meinung nach nimmt man PR-Samples schon deshalb anders wahr, weil man sie eben nicht zahlen muß. Wie gesagt, nur meine Meinung, aber da es ja hier um Meinungen geht (diejeninge welche Du hast und hier präsentierst und diejenige, die ich mir versuche zu bilden ohne das Produkt ausprobiert zu haben) ist es für mich persönlich sehr wichtig zu wissen, ob ein Post gesponsort ist oder nicht. Aber das bin nur ich.

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt gut aus :)

    http://faceonfleek.blogspot.de/

    AntwortenLöschen