Montag, 28. September 2015

Eyemazing // Shiseido Full Lash Volume Mascara

Ich verwende sie jeden Tag und könnte auch nur in den seltensten Fällen ohne - und trotzdem mag das mit Mascara und mir nicht so richtig klappen. Meine liebste von Rimmel wurde circa 2008 aus dem Sortiment verbannt und seitdem bin ich auf der Suche nach der ganz großen Liebe. Unter Beautynerds gibt es ja immer diese leidige Debatte um Drogerie oder Highend und wenn ich ehrlich bin, kann ich mich da selbst nicht wirklich entscheiden. Denn so richtig zufrieden bin ich mit keiner, egal ob zwei oder zwanzig Euro. Ich bin mit kurzen und dünnen Wimpern "gesegnet" und verlange einer Tusche schon so einiges ab. Sie soll verlängern, meine blonden Härchen tiefschwarz färben und den ganzen Tag bombenfest halten (aber bitte ohne wasserfeste Formulierung). Easy geht anders, das ist mir klar. Bis dato war ich mit der Lancôme Grandiôse Mascara super zufrieden, der innovative Schwanenhals verleiht Länge und Fülle in einem und das Tübchen wurde bereits zweimal nachgekauft. Vor ein paar Wochen flatterte nun die neue Shiseido Full Lash Volume Mascara* ins Haus und beim Anblick des Bürstchens machte ich schon mal Freudensprünge: ich liebe klassische Borsten! Außerdem ist das Packaging in japanischer Tradition puristisch gehalten und geht fast als kleines Designobjekt in der Beautybag durch, oder? Bevor ich Euch ein Testergebnis präsentieren wollte, war der ultimative Härtetest angesagt. Arbeit, Schwitzen bei 38°C und diverse Heulattacken dank utopisch erscheinender Unideadlines. Was davon hat funktioniert?

In meiner Beautykommode wimmelt es nur so von unterschiedlichen Mascaramodellen, es sind bestimmt an die fünfzehn. Wenn es morgens schnell gehen muss (ich verschlafe grundsätzlich immer), greife ich wie aus Reflex zur sichersten Variante und das war in den letzten Wochen definitiv die Full Lash Volume Mascara von Shiseido. Sie klumpt nicht, macht keine Fliegenbeine und das recht schmale Bürstchen kommt mit meinem bescheidenen Ausgangsmaterial bestens zurecht. Zudem entstehen im Laufe des Tages keine Pandaaugen und der mir persönlich wichtigste Punkt: sie lässt sich easy peasy mit einem Cleansing Balm entfernen! Ich hasse nichts mehr, als langwierige Reinigungsodysseen, die meine empfindliche Augenpartie extrem reizen. Wer auf der Suche nach einer soliden Alltagsmascara ist, die ihren Job fehlerfrei und sehr zuverlässig macht, der sollte unbedingt mal bei Shiseido vorbeigucken. Während der Glamour-Shoppingweek tüte ich mir gleich ein Backup ein!

-love the new Full Lash Volume Mascara by Shiseido-

Kommentare:

  1. Ich liebe ja die klassische, ganz normale False Lash Effect Mascara von MaxFactor. Hast du die schon probiert? Macht bei mir nie Pandaaugen, das Problem habe ich sonst mit fast jeder Mascara, besonders sschlimm bei Maybelline, und macht schön evolle, lange Wimpern. ist aber nichts wenn du eher ein natürliches Ergebnis bevorzugst ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist notiert, muss ich beim nächsten dm-Besuch gleich einpacken! Hat die ein Gummibürstchen?

      Löschen
  2. bei mir flattert sie auch demnächst ein - mal sehen ob sie das zeug zur großen Liebe hat! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze seit Ewigkeiten nur noch Plastikbürstchen und habe mich auf die False Lash Effect festgelegt. Ich muss aber sagen, dass mich auch ganz klassische Bürstchen reizen und gerade nach dem, was du da über die Sheiseido Variatne geschrieben hast, sollte ich sie mir vielleicht einmal anschauen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach jetzt lese ich es, dann bin ich mal gespannt, ob ich mit der zurecht komme. Ich komme mit klassischen Bürstchen irgendwie besser klar, aber ich gebe ihr wohl mal eine Chance, wenn ihr alle so davon schwärmt:)

      Löschen