Mittwoch, 23. September 2015

Jewellery-Love // An Interview with Cocii-Founder Claudia Lassner


Schmuck liebe ich tatsächlich schon viel länger als Beauty. Doch auch hier lautet meine Devise: lieber in etwas qualitativ Hochwertiges investieren, statt die halbe Trendboutique zu horten! Seit ich mir im Januar mein erstes Piercing habe stechen lassen, gestaltet sich die Ohrring-Frage zunehmend schwierig, denn Statement-Pieces sind ganz fix too much. Ich mag es dezent, aber nichttsagend soll es bitte auch nicht sein. Es war eine Nacht, in der ich mal wieder eine Hausarbeit hätte schreiben müssen  - eigentlich. Denn durch Zufall stieß ich bei einer äußerst erfolgreichen Prokrastinationsmaßnahme auf Cocii Jewellery. In die Mirror Moon Ohrringe (aus der aktuellen Bold Moon-Collection) war ich gleich verknallt und trage sie seit ihrer Ankunft im Dauermodus. Perlen erlebten bereits letztes Jahr ihr großes Comeback und müssen in der richtigen Kombi so gar nicht mehr an Oma Trudel erinnern und auf Gold stehe ich ja sowieso (hier ein Tragebild). Und weil echte Handarbeit Made in Germany (der Schmuck wird in München hergestellt) glücklicherweise wieder mehr gefragt ist, habe ich mir Cocii-Gründerin Claudia Lassner gleich mal für ein Interview geschnappt:


1. Liebe Claudia, wie kam es dazu, dass Du deinen eigenen Schmuck entworfen hast?

Gestaltung hat mich immer schon begleitet. Da war es dann ein ganz logischer Schritt nach dem Abi Design zu studieren. An Schmuck hat mich Handwerk und Material in Kombination mit eigenen Entwürfen gereizt. Nach diversen Praktikas bei unterschiedlichen Schmuckdesignern war mir klar, das will ich auch. Und so wurde aus der Hinterhof Hobbit Werkstatt bald ein kleines Label mit mittlerweile eigenem Atelier und Showroom. 



2. Wenn Du dich für ein Teil entscheiden müsstest - welches wäre das?

Das wechselt eigentlich beständig. Manchmal habe ich Lust auf viel Bling Bling, manchmal mag ich auch ganz pur nur Haut tragen. Je nach Tagesverfassung. Am liebsten trage ich Ohrringe und Ringe. Meine Ausgeh-Favoriten sind die Atari Glamoricious Ohrringe aus der 2014er Kollektion.




3. Worin bestehen für Dich Kniffe und Reize in der Schmuckproduktion?

Mich reizen von der Idee bis zur Umsetzung, Marketing und Verkauf alle Schritte. Es ist ein unglaubliches Hochgefühl, wenn man merkt, jetzt ist man an etwas dran, das könnte klappen, das könnte gut werden. Dann sammelt man Ideen, Bilder, setzt erste Entwürfe um, tüftelt an der Technik. Und irgendwann kommen all diese kleinen Gedanken, Bilder, Formen, Worte zu einem großen Ganzen zusammen. Wenn das alles auch noch gut angenommen wird und den Menschen gefällt, das ist einfach schön. 


4. Was war Dein bisher größter Erfolg mit Cocii?

Der größte Erfolg besteht für mich darin, dass ich das machen kann und darf, was mir Spaß und Freude macht, was ich mit Leidenschaft tue. Es ist ein großes Geschenk an Freiheit und Selbstbestimmung, welches nicht jedem in dieser Welt gegeben ist. Dafür bin ich schon ganz schön dankbar. 


5. Was inspiriert Dich?

Das kann ich so gar nicht über einen Nenner brechen. Alles, was innere Bilder bei mir erzeugt, inspiriert mich. Sprache finde ich zum Beispiel sehr anregend. Kultur und Popkultur, Musik, Kunst, Reisen, Begegnungen, Gespräche und Menschen. Die Liste ist lang!
Mirror Moon Earring (with Pearl) from the Bold Moon Collection 2015

6. Independet Schmucklabels gibt es mittlerweile viele, verrate uns Deine Faves!

Céline und Maison Martin Margiela - sind zwar beides keine kleineren, independent Schmucklabels mehr, aber für mich fallen sie aus dem klassischen Schmuckrahmen und spielen in sehr ironisch gekonnter Art mit dem allgemeinem Verständnis von Schmuck und Schmücken


7. Und last but not least - wie sehen Deine Zukunftspläne aus?

Einen 5 Jahres-Plan habe ich bisher noch nicht erstellt. Ein Schritt nach dem anderen, man muss die Dinge auch ein bisschen laufen lassen. Für 2016 ist gerade die neue Kollektion in der Mache und die Homepage wird endlich umgestaltet - mit Webshop! Man darf also gespannt sein.



-adore the munich based jewellery label Cocii-

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen