Donnerstag, 12. November 2015

Hydration // Skin Savers



Dass die Zeit für Feuchtigkeitsbooster wieder gekommen ist, dürfte längst klar sein. Meine derzeitige und immer noch gut funktionierende Foundationroutine habe ich Euch an dieser Stelle gezeigt, heute geht es um die nächtlichen Helferlein, die mir das Auftragen meiner Baseprodukte am Morgen zusätzlich erleichtern. Wenn die Temperaturen klirrend kalt sind und meine Haut dank Heizungsluft und zu viel Lebkuchen so viel Stress hat, dass sie einfach nicht mehr klarkommt, hilft nur noch Linola. Diese Phasen beschränken sich mittlerweile aber glücklicherweise auf sehr wenige Tage im Jahr und sind auszuhalten. Vor zwei Jahren griff ich beim französischen Apothekenshopping mehr durch Zufall zur Cold Cream von Avène. Ein absoluter Glücksgriff, wie sich später heraustellen sollte. Die Creme ist super reichhaltig, nährt trockene Stellen und schützt vor erneuten Rissen. Ich habe sie schon nachgekauft und fühle mich bestens gerüstet, wenn sie während der Wintermonate auf meinem Pflegeschränkchen steht. Einziges Manko: der Geruch ist furchtbar. Erinnert mich an Omaseifen - was ja nicht schlecht sein muss, aber im Gesicht kann ich gut und gerne darauf verzichten. Nichtsdestotrotz, die Inhaltsstoffe bringen meine gereizte Haus in SOS-Situationen schnell wieder in Balance und das ist bekanntlich das einzige, was zählt. Meine neueste Entdeckung ist die Centella Recovery Skin Salve* von Kiehl's. Aloe Vera, Honig und Tigergras, was für seine antibakteriellen und wundheilenden Eigenschaften bekannt ist, sorgen für ordentlich Feuchtigkeit und hinterlassen die Haut prall und genährt. Die Creme ist geruchlos (Merci dafür!) und eher dickflüssig. Die Textur legt sich balsamartig aufs Gesicht und beruhigt herrlich, ich bin wirklich süchtig nach dem Tübchen. Ich frage mich gerade, wieso ich im Netz noch nie über dieses Produkt gestolpert bin - meiner Meinung nach total unterbewertet und ein echter Geheimtipp für alle empfindlichen Häutchen!

-take care of your dry skin and reach for some hydration-

Kommentare:

  1. Ich greife auch immer häufiger zu Linola (meine Haut ist leider super empfindlich), aber da ich Avene eigentlich auch super vertrage, werde ich mal in die nächste Apotheke ziehen und mir die Cold Cream etwas genauer anschauen!

    AntwortenLöschen
  2. Weleda hat auch eine Cold Cream, die hat mir meine Mama als Kind immer ins Gesicht geschmiert. Ich meine, dass die eher frisch und angenehm riecht. Und natürlich ist sie auch noch. Vielleicht probierst Du es mal.

    Liebst,
    Ragni x

    maleikah.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ragni,
      vielen Dank für den Tipp! Ich mag die Weleda Skin Food Cream total, die Cold Cream hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Landet im Körbchen:)

      Löschen
  3. Die Cold-Creme von Avene liebe ich so sehr! Besonders im Winter schwöre ich darauf!
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com/

    AntwortenLöschen