Donnerstag, 12. Mai 2016

Liaison de Parfum // As If


As If beschreibt meine momentane Lebenssituation ziemlich gut. Selten habe ich mich so frei und losgelöst gefühlt, wie gerade jetzt. Das Studium liegt hinter und gefühlt die gesamte Welt vor mir. Ein ziemlich genialer Zustand, den es natürlich ganz standesgemäß olfaktorisch zu begleiten gilt. Und genau an dieser Stelle kommt die wunderbare Kreation Nana de Barys zu ihrem Einsatz.

Mit ihrem eigenen Parfumlabel Liaison de Parfum verwirklichte sich Nana de Bary bereits 1999 in Form eines eigenen Nischenbeauty-Stores in Wien einen Traum. Die Kunstschaffende und Kosmopolitin zählt wichtige Designer und große Warenhäuser wie Barney's und Quartier 206 zu ihrer treuen Anhängerschaft. 
Kein Wunder, denn sie vereint wie keine andere intellektuellen Anspruch, emotionale Assoziationen und höchste Parfumkunst in ihren Düften. Das wird alleine beim überaus liebevoll und detailorientierten Packaging sichtbar: den Flakonrücken ziert ein aus ihrer Feder entsprungenes Gedicht, aufbewahrt in einem herzigen Briefumschlag. Da schlägt mein Ästhetenherz gleich tausendfach und auch der eigentliche Duft tut diesem Umstand keinen Abbruch. As If* ist die Kreation für intuitive Romantiker mit einem Hang zum Essenziellen - passt ungefähr so 2000% zu mir. Earl Grey, Grüner Tee und Zitronenblüte bieten in der Kopfnote einen spritzigen Auftakt, der für mich pure Freiheit und Abenteuerlust verkörpert. Dazu gesellen sich in der Herznote aromatische Feige, würziger Kardamom, Jasmin und Iris. Zedern- und Sandelholz und Weißer Moschus schenken dem Ganzen einen cremigen Abschluss, der wunderbar weich und ausgewogen duftet. Für mich ist As If kein klassisches Parfum, viel mehr eine Ode an das Leben und all seine herrlichen Möglichkeiten da draußen. Ein Roadtrip durch den rauen Sommer an der portugiesischen Algarve, Wind im Haar und Liebe im Kopf. Das Meer vor der Nase und den unendlichen Horizont vor den Augen. Dabei immer eine Prise des köstlich grünen Parfums im Gedächtnis, das mich freiheitsliebend durch diesen Sommer tragen wird! Ganz subtil und doch so erinnerungsträchtig.

Time belongs here and now where truths long to be known in the subtleties of glances the intricate simplicity of seconds overcoming all thought or memory of what was or could be in present melody. Delicate song of the instant life is complete in the moment lived AS IF.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen