Mittwoch, 15. März 2017

Biotherm // Eau Relax

Mit den Bodysprays von Biotherm verbindet mich eine ganz besondere Erinnerung. Seit ich denken kann, greift meine Mama an jenem Tag des Jahres, an dem die Temperaturen endlich wieder über die 30°C-Marke wandern, zielstrebig nach der Eau Vitaminée-Flasche im Kühlschrank. Die wird dort nämlich schon Ende März deponiert, damit man auch für alle Eventualitäten gewappnet ist. Die zitruslastigen Nuancen erinnern mich bis heute an das sommerliche Erwachen, an das erste Eis des Jahres und an luftige Leinenkleider. Mit Eau Relax* hat Biotherm dieses Jahr nun einen weiteren Duft dieser Reihe gelauncht und als ich das Stichwort Kardamom in der Herznote las, war mir sofort klar: der muss gut sein! Ich stehe total auf würzige Einschläge in Parfums, finde es in den warmen Sommermonaten nur meist eher schwer umsetzbar. 

Tipp am Rande: Un Jardin Après la Mousson von Hèrmes ist einer der Kandidaten, welcher das ganz wunderbar schafft. Aber back to topic - Eau Relax trumpft also mit einer Kombination aus spritziger Blutorange, frischem Tee, rauem Kardamom und subtiler Tonkabohne auf. Beim imaginären Durchlesen hätte ich mir diesen Mix etwas fruchtiger vorgestellt und war positiv überrascht, als ich den Duft zum ersten Mal aufsprühte. Da wird man nicht von der typischen 90er-Jahre Pampelmuse mit ihrer ätherischen Attitüde umgehauen, sondern erlebt lediglich einen wunderbar belebenden Splash in der Kopfnote. Und dann entfaltet sich das gesamte Relax-Glück. Ich rieche nicht unbedingt die einzelnen Komponenten heraus, aber nehme eine unheimlich angenehme Symbiose wahr, die den Träger sanft umhüllt. Es gibt diese Art von Parfums, die Dich grundlegend an Etwas erinnern, des Rätsels Lösung kann sich jedoch gut und gerne einge Zeit bedeckt halten. Gestern ist der Groschen dann endlich gefallen: Eau Relax ist eine leichtere (und günstigere), sommerliche Variante von Aerins Amber Musk, einer meiner absoluten Faves im Winter. Und was könnte es Besseres geben, als ein olfaktorisches Jahreszeiten-Pendant auf der heimischen Kommode zu wissen? Ok, vielleicht das erste Eis des Jahres.

Kommentare:

  1. Dein Blog ist toll!<3
    Gehe doch self-hosted!;-)
    www.blogellive.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellie,

      oh danke Dir:)
      Ist schon in Planung bzw. läuft im Hintergrund!

      Löschen