Dienstag, 23. Mai 2017

The Cashmere Lovestory // Neyo.



Es gibt Labels im großen Wirrwarr des Fashionzirkus, die sich gewaltig von ihren Konkurrenten abheben - so ein Label ist neyo. Die Stücke bestehen allesamt aus feinstem Cashmere aus der Himalaya Region und werden in Nepal unter fairen Bedingungen von Strickmeistern handgefertigt. Die Kombination aus Liebe zum Detail und der Anspruch an höchste Qualität fällt sofort auf, wenn man ein neyo. Lieblingsstück in den eigenen Händen hält! Und ich verspreche Euch - so schnell will man es gar nicht wieder ablegen.


Neyo. war so lieb und hat mir ein paar Stücke zugeschickt, damit ich mir selbst ein Bild von der Wahnsinnsqualität machen kann. Mein Favorit? Definitiv der hellgraue Longcardigan, der ungefähr der beste Allroundbegleiter überhaupt ist. Ob im Flieger, am Lagerfeuer oder in der regnerischen Mittagspause, nichts und niemand wird Euch wärmer halten.



Ganz neu im Sortiment ist eine klassische und wunderschön subtile Schmucklinie bestehend aus Armreif, Kette und Ringen, die es jeweils in Gold und Silber gibt. Ihr wisst, ich bin kein großer Fan von Glitzer und viel Opulenz, aber mit klassischen Stücken ist man sich meiner Aufmerksamkeit definitiv sicher. Bis dato war ich auch der Meinung, dass meinem eher warmen Teint Silberschmuck nicht so recht stehen mag, mittlerweile habe ich jedoch sogar richtigen Gefallen daran gefunden! Vielleicht für den Sommer zu gebräunter Haut? Die Schmucklinie passt wunderbar zu den zeitlosen und hochwertigen neyo. Stücken und verleiht ihnen das gewisse Etwas. Unaufgeregt und perfekt verarbeitet, das liebe ich daran.



Ich freue mich immer sehr, wenn man in der manchmal eben auch recht oberflächlichen Fashionwelt auf Labels und Produkte stößt, die umdenken und etwas anders machen. Neyo. ist so eine Marke und die Macher dahinter sind mehr als sympathisch: auf jede Frage wird genau eingegangen und im direkten Austausch merkt man, wie viel Liebe und Herzblut in diesem Projekt stecken. Es geht nicht um reine Konsumgüter, sondern um das Gefühl, das ein tolles Kleidungsstück auslösen kann. Und dass das nun auch mal mit fairen Produktionsweisen zusammenhängt, sollte 2017 eigentlich kein Geheimnis mehr sein. 



Am liebsten würde ich meinen kompletten Kleiderschrank mit den zeitlosen Klassikern ausstatten, von V-Neck über Rundhalsausschnitt gibt es nämlich nahezu für jeden Geschmack etwas, zusätzlich entwickelt neyo. in jeder Saison vier limitierte Kollektionen (gerade ist es die Petit Paris-Edition). Bei dieser Art von Qualität wird einem mal wieder bewusst, wie zufrieden sie machen kann - ähnlich wie langer Tag in der Natur, fühle ich mich in den Klamotten einfach rundum wohl, ohne dass ich alle paar Minuten irgendwo zuppeln muss. 


In Zukunft möchte ich noch mehr Acht auf die Qualität meiner Garderobe geben, denn neyo. hat mir gezeigt, dass man nicht unbedingt absolut horente Preise für tolle Stücke hinnehmen muss. Qualität hat zwar ihren Preis, aber die zahlt sich in nahezu allen Fällen aus. Ich wünsche mir, dass das Bewusstsein ein wenig in diese Richtung geht und wieder mehr in Klassiker investiert wird - denn ein schöner und gut sitzender Cashmere-Pulli, der macht glücklicher als das zehnte Teil vom Highstreet-Branchenprimus! 



Übrigens gibt es auch immer wieder Sale Events, bei denen es richtig gute Schnäppchen und Teile, die im Onlineshop nicht angeboten werden, zu ergattern gibt. Wer dennoch mal nicht auf sein Lieblingsteil stoßen sollte, der kann sich sein ganz persönliches neyo. Stück anfertigen lassen. Denn das steht hier im Vordergrund - die persönliche Bindung zum Kunden und faire Qualität!



Mit dem Code klischee10 gibts übrigens 10% Rabatt auf alle Stücke im Onlineshop!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen