Montag, 21. August 2017

Beauty-Talk with // Victoria Steiner, Swiss Stylist


Für mich ist es immer besonders spannend, mir die Regale und Routinen anderer Frauen anzuschauen. Das habe ich schon als Kind geliebt und wahrscheinlich liegt es auch einfach ein bisschen in meiner neugierigen Natur. Glücklicherweise erfreue ich mich aber nicht allein diesem voyeuristischen Verhalten. Grund genug also für eine neue Runde Beauty-Talk! Ich bin so happy, dass ich für diese Ausgabe die Schweizer Stylistin Victoria Steiner gewinnen konnte, denn ihrem minimalistischen Stilgespür bin ich auf Instagram (@victoria_steiner) schon eine gefühlte Ewigkeit verfallen. Auch der Überblog Into The Gloss hat die hübsche Blondine schon gefeatured und so wundert es nicht, dass sogar ich als Beautyblogger beim Anblick von Victorias Topshelf den ein oder anderen Neidgedanken hege. Was sich in ihren gut gefüllten Schränken so verbirgt, das lest Ihr jetzt!


1. Liebe Victoria, verrate uns Deine ultimativen Top 5, egal ob Pflege oder dekorative Kosmetik!


Meine Haut ist im Sommer viel reiner als im Winter und Glossier's Skin Tint hat die ideale leichte Deckkraft, die ich momentan brauche.

In diesem Sommer habe ich die Creme jeden Tag unter meinem Sonnenschutz verwendet!

Die Liebe zu Ölen habe ich erst neu für mich entdeckt. Dieses Öl pflegt meine trockene Haut, schützt vor Feuchtigkeitsverlust und agiert nebenbei als Hitzeschutz bei Stylings. Ein Multitalent!

Die Farbe Blonde ist genau meine Nuance und der Stift und das Bürstchen sind filigran und perfekt für meine Brauen.

Hellt den Bereich unter meinen Augen sofort auf!


2. Dein ultimativer Geheimtipp, den es zu verbreiten gilt?


Geheim ist der Tipp schon lange nicht mehr - abschminken, abschminken, abschminken! Gesichtsreinigungstücher auf dem Nachttisch sind Gold wert. Bei mir sind es momentan die feuchtigkeitsspendenden Tücher von Neutrogena.

Ein weiterer Tipp sind Sheetmasken. Seit ich sie regelmäßig verwende, ist die Feuchtigkeitsversorgung meiner Haut deutlich besser geworden (1-2x pro Woche). Ich benutze nur noch die getränkten Tuchmasken. Sie sind viel einfach in der Anwendung als gewöhnliche Crememasken und verleihen der Haut einen frischen Teint. Außerdem kann ich das Buch Eat Beautiful von Wendy Rowe in Sachen Beauty sehr empfehlen.

 3. Vor welchen Flops kannst Du uns bewahren?


Aggressive Peelings bei empfindlicher Haut. Am besten sind da ganz sanfte Varianten, wie zum Beispiel das milde Reinigungspeeling von Avène.


4. Verrate uns Deine Lieblingslabels!

Glossier, Embryolisse, Becca, Christophe Robin für die Haare, Nuxe, Bioderma, Anastasia Beverly Hills, Verso, Byredo...



5. Und finally - was hast Du beautytechnisch nach jahrelanger Erfahrung gelernt?


Zu viel Stress, zu wenig Schlaf und zu wenig Flüssigkeit sind die größten Feinde schöner Haut. Wenn man versucht, diese drei Dinge zu vermeiden und dann noch die richtige Pflege für sich findet, steht einer reinen Haut nicht mehr viel im Wege. Wichtig ist es, auf seine Haut einzugehen und je nach Bedürfnis die passende Pflege zu finden und diese auch den Jahreszeiten anzupassen. 


Merci liebe Victoria!

1 Kommentar: