Mittwoch, 20. September 2017

Skin Is In // Lightweight Formulas


Diesen Post hatte ich bereits letzte Woche geplant - als ich noch nicht mit verschleppter Grippe und Bronchitis im Bett lag. Ich möchte gar nicht jammern, aber Ihr kennt das: Krankheits-Haut. Alles andere als rein und strahlend, was eigentlich die Grundvoraussetzung für die folgenden Produktempfehlungen sein sollte. Denn wer hier schon länger mitliest, weiß um meine Affinität für leichte Texturen mit minimaler Deckkraft. Ich persönlich finde nichts schlimmer als Foundations, die Assoziationen zu kalkhaltiger Theaterschminke wecken und vom Tragekomfort will ich gar nicht erst anfangen. Bereit für die ultimativen easy peasy Allrounder?


Top 6



Noch ganz neu in der Beautybag, aber schon jetzt ein großer Liebling. Ihr wisst, wie sehr ich die parfumfreien Produkte von Clinique schätze und die frisch gelaunchte Foundation rüttelt nicht an meiner Liebe. Die Textur ist herrlich leicht, spendet trotzdem genügend Feuchtigkeit und bringt den Teint dank mikrofeiner Perlmuttpartikel zum Strahlen. Außerdem sind online 26 (!) Nuancen erhältlich, sodass für jeden Unterton gesorgt sein dürfte.

Ach die lieben Koreaner. Wenn es auf dieser Welt irgendwo die besten Teintprodukte geben kann, dann ja wohl in Asien. Die reichhaltige Konsistenz verleiht ein richtig pralles Hautbild und ist eher für alle Girls mit trockener Haut geeignet. Die Creme passt sich dem eigenen Hautton an und hinterlässt ein Finish wie frisch nach der Sheetmask.

Die neueste Linie aus dem japanischen Haus hat sich fest auf die Bedürfnisse der Millenials spezialisiert (dazu bald mehr). Eines der Starprodukte ist der tönende Moisturizer, der den Hautton optimiert (und wirklich jeden) und dank Karottenextrakt so richtig viel Feuchtigkeit spendet. 2 in 1, so mag ich das.

DER Klassiker schlechthin und in vielen Beautybags internationaler Visagisten nicht wegzudenken. Ich habe die Tube wieder für mich entdeckt und liebe das federleichte Finish des Moisturizers. Wirkt ausgleichend und bietet gleichzeitig die ideale Base für Rouge und Blush, ganz ohne Abpudern.

Nude by Nature - Flawless Liquid Foundation*
Ebenfalls ziemlich neu, gleicht die ölfreie Formulierung den Hautton aus und legt sich wie eine zweite Haut auf das Gesicht. Finde ich vor allem an wärmeren und stressigen Tagen ideal, weil sie nicht anfängt zu glänzen und nahtlos an Ort und Stelle bleibt.

Als diese Creme Anfang 2015 gelauncht wurde, war ich sofort Feuer und Flamme. 150€ sind für einen Beautytiegel bestimmt kein Schnäppchen und trotzdem habe ich sie mir nachgekauft. Armani bietet für mich die vielleicht besten Foundations auf dem Markt an, denn der Teint wirkt immer so hammermäßig perfektioniert, dass ich jedes Mal aufs Neue baff bin. Ein ultimativer Luxus, der sich für echte Nerds aber definitiv lohnt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen